Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffwissenschaften

Direktor

Helmut Stark

Univ.- Prof. Dr.

helmut.stark@ukbonn.de

 
Sekretariat
Petra Bastian

petra.bastian@ukbonn.de
Tel.: +49 (0)228-287 22471
Fax: +49 (0)228-287 22385

 

Anmeldung Poliklinik

Tel.: +49 (0)228-287 22436 oder 22486


Spezialgebiete der Abteilung:

  • Alterszahnheilkunde
  • Ästhetisch rekonstruktive Zahnmedizin
  • Funktionsstörungen
  • Implantatprothetik
  • Kiefer-Gesichts-Prothetik
  • Totalprothetik
  • Werkstoffwissenschaften


Die Mitarbeiter der Poliklinik vertreten die zahnärztliche Prothetik und Propädeutik in der Lehre, Forschung und Krankenversorgung. Innerhalb des Zentrums übernimmt die Abteilung die gesamte vorklinische zahnmedizinische Ausbildung. Im klinischen Studienabschnitt beteiligen sich die wissenschaftlichen Mitarbeiter an den integrierten Behandlungskursen, die abteilungsübergreifend den Studierenden mit den anderen Fachbereichen des Zentrums insbesondere der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und präventive Zahnheilkunde angeboten werden.

Die zahnmedizinische Behandlung der Patienten bezieht sich überwiegend auf zahnärztlich-prothetische und funktionstherapeutische Behandlungsmaßnahmen und wird derzeit von insgesamt 20 Zahnärzten durchgeführt und dient neben der speziellen Patientenversorgung mit festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz der Vorbereitung für die studentische Ausbildung.

Behandlungsschwerpunkte der Poliklinik sind neben der umfassenden zahnärztlich-prothetischen Versorgung der Patienten, die Alterszahnheilkunde, die ästhetisch rekonstruktive Zahnmedizin, die Implantatprothetik und Totalprothetik.

Aus dem Bereich der Forschung ist die der Poliklinik angegliederte Stiftungsprofessur für Oralmedizinische Technologie hervorzuheben, die im Jahr 2006 eingerichtet wurde und von Prof. Dr. rer.nat. Ch. Bourauel geleitet wird. Wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die anwendungsnahe Forschung im Bereich der dentalen Biomechanik und Werkstoffkunde mit dem Ziel der Optimierung von Behandlungselementen für die Zahnheilkunde.

Weitere wissenschaftliche Schwerpunkte der Abteilung sind klinische Langzeitstudien zur Bewährung von Zahnersatz, Alterszahnheilkunde und Verschleißverhalten prothetischer Halteelemente.


Sie erreichen uns mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln:

Buslinien 551, 600, 601

Straßenbahnlinie 61, Haltestelle: Wilhelmsplatz