Prof. Dr. Kathrin Seifert

Funktionen

  • Kunsttherapeutin

 

Curriculum Vitae

  • seit 09/2019 Professur Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg bei Bremen
  • 2017/18: Vertretungsprofessur Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg bei Bremen / Sonderurlaub Universitätsklinikum Bonn
  • 1996 - 2017: Kunsttherapeutin am Universitätsklinikum Bonn, Klinik für Psychiatrie
  • 2013: Promotion Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät

 

Auszeichnungen

  • 2018 - DGPPN-Preis für Pflege und Gesundheitsfachberufe in Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

 

Klinische Schwerpunkte

  • Kunsttherapeutische Behandlung von Depressionen und Angsterkrankungen, Schizophrenien, neurodegenerative Erkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen, Persönlichkeits-, Zwangs- und posttraumatische Störungen bis hin zu Belastungsreaktionen, Sinn- und Lebenskrisen sowie Burn-Out-Syndrom

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Affektive Störungen
  • neurodegenerative Erkrankungen
  • Schmerz

 

Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl)

  • 2018 Seifert K: Photo-therapy in the treatment of patients with depression in a clinical setting: Development and evaluation through a Randomised Controlled Trial: Zubala A, Karkou V (Eds.) Arts Therapies in the Treatment of Depression. International Research in the Arts Therapies. Routledge, London
  • 2017 Seifert K: Die Künstlerischen Therapien auf dem World Psychiatric Association (WPA) Congress 43. Mitgliederrundbrief DFKGT, S. 24-26
  • 2017 Seifert K, Spottke A, Fliessbach K: Effects of sculpture based art therapy in dementia patients – A pilot study. Heliyon 3(11): S.e0046
  • 2017 Seifert K: Kunsttherapie. In: Hautzinger M, Fellgiebel A (Eds.) Altersdepression. Ein interdisziplinäres Handbuch. Springer, Berlin, S.167-176
  • 2017 Fenner P, Abdelazim RS, Bräuninger I, Strehlow G, Seifert K: Provision of arts therapies for people with severe mental illness. Curr Opin Psychiatry, 30(4): S. 306-311
  • 2016 Gruber H, Seifert K: Aktualisierung der Reha- Qualitätssicherung. Überarbeitung der Klassifikation Therapeutischer Leistungen (KTL) sowie der Reha-Therapiestandards und ihre Bedeutung für die Künstlerischen Therapien 40. Mitgliederrundbrief DFKGT, S. 3-7
  • 2015 Seifert K: Studie zur Anwendung und Evaluation eines fototherapeutischen Behandlungsmodells für Patienten mit unipolaren Depressionen in der klinischen Versorgung. Zeitschrift für Musik-, Tanz- und Kunsttherapie 26(2): S. 88-102
  • 2014 Seifert K: The effect of photo-therapy in the treatment of depression in an inpatient setting: research findings from a study conducted at the clinic for Psychiatry and Psychotherapy at the University Hospital in Bonn. ATOL: Art Therapy OnLine, 5(1)
  • 2013 Seifert K: Kunsttherapie bei Patienten mit unipolaren Depressionen im klinischen Bereich: Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines fototherapeutischen Behandlungsmodells. Richter, Köln.
  • 2008 Seifert K: Ungenutzter Raum: ein kunsttherapeutisches Projekt in einer psychiatrischen Klinik. In: Institut für Weiterbildung im Deutschen Arbeitskreis Gestaltungstherapie/Klinische Kunsttherapie, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (Eds.) Konvergenzen, Divergenzen, Transformation: das Merken und Wirken im kunsttherapeutischen-gestaltungs-therapeutischen Prozess. Institut für Weiterbildung, KHSB, Berlin, S. 384-398
  • 2007 Seifert K: Effektivitätsprüfung der Kunsttherapie in einer Klinik für Psychiatrie. Kunst & Therapie: Zeitschrift für bildnerische Therapien 1: S. 92-95