Patientenkolloquium 2018
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2018 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ...
weiterlesen

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP)

<br/>
Vom 24.-27.09.2015 fand an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg die 32.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP) statt. Ca. 300 Ärzte für Phoniatrie und Pädaudiologie (Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen), HNO-Heilkunde und Gäste aus den Bereichen Neurowissenschaften, Physik, Logopädie, Psychologie und Pädagogik stellten neue Untersuchungsergebnisse auf dem Gebiet der Kommunikationsstörungen vor.
Vor der Tagung war der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. von der Mitgliederversammlung neu gewählt worden. Dem bisherigen Präsidenten, Herrn Prof. Dr. med. Rainer Schönweiler, Leiter der Sektion Phoniatrie und Pädaudiologie und des Hörzentrums Lübeck, Universitätsklinikum Schleswig‐Holstein Campus Lübeck, wurde mit lang anhaltendem Beifall für seine sehr erfolgreiche Präsidentschaft gedankt. Im Vorstand der DGPP wird er weiterhin als Past-Präsident tätig sein.

Zum neuen DGPP-Präsidenten der Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie wurde Prof. Dr. Götz Schade, Leiter der Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie an der Universitäts-HNO-Klinik Bonn gewählt. In der Wahl spiegelt sich die Wertschätzung seiner bisherigen Arbeit im Vorstand der DGPP und die erfolgreiche Etablierung des Fachgebietes Phoniatrie und Pädaudiologie am Universitätsklinikum Bonn wider.

< /svg>