Leitbild des Universitätsklinikums Bonn




Über das Leitbild des Universitätsklinikums Bonn

In einem rund einjährigen Entstehungsprozess erneuerte das Universitätsklinikum Bonn 2008 sein Unternehmensleitbild. Das bis dahin gültige Leitbild erwies sich nicht mehr in allen Punkten als zeitgemäß und war im Arbeitsalltag nicht präsent. Ziel war eine aktualisierte Festlegung der Unternehmenswerte als Grundlage der Unternehmensidentität in einer Zeit, in der sich das Klinikum einem umfassenden Wandel unterzieht.

Angestoßen wurde die Erneuerung von der Arbeitsgemeinschaft Medizinische Ethik, einem interdisziplinär ausgerichteten Gremium. Im Auftrag des Vorsitzenden des Klinikumsvorstands, Prof. Dr. Lentze, wurde ein Lenkungsausschuss mit Vertretern aller Berufsgruppen unter Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Schott, Leiter des Medizinhistorischen Instituts und dem Pflegedirektor als Vorstandsmitglied einberufen. Dieses Gremium diskutierte und überarbeitete den von der AG Medizinische Ethik gestellten ersten Entwurf.

Bei der Erstellung des Leitbilds wurde Wert auf die Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelegt. Die im Lenkungsausschuss entworfene Fassung stand deshalb auf einer Intranet-Plattform allen Beschäftigten für zwei Monate zur Kommentierung zur Verfügung und wurde über 5.000-mal aufgerufen. Die auf diesen Weg gewonnenen Anregungen flossen in einer letzten Überarbeitung in die endgültige Fassung ein.

Die Vorstellung erfolgte im Januar 2009 auf einer vom Vorstand einberufenen Vollversammlung.