Schon 600 Patienten versorgt: Guter Start für neuen augenärztlichen Notdienst in Bonn



Bonn/Düsseldorf – Der neue augenärztliche Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung
(KV) Nordrhein in der Region Bonn, Euskirchen und Rhein-Sieg wird gut angenommen:
Vier Wochen nach Einführung der neuen Strukturen haben bereits rund
600 Patientinnen und Patienten die zentrale Notdiensteinrichtung der KV an der Universitäts-
Augenklinik Bonn aufgesucht. „Ich freue mich, dass sich das neue Angebot
sehr schnell etabliert und bewährt hat“, sagt Dr. med. Peter Potthoff, Vorsitzender
der KV Nordrhein. „Da wir ja auch in anderen Städten und Bezirken neue Notdienst-
Angebote schaffen werden, ist die hohe Akzeptanz der neuen Einrichtung ein gutes
Signal.“

Auch die Universitätsklinik Bonn, mit der die KV beim Betrieb der Einrichtung kooperiert,
zieht eine erste positive Zwischenbilanz: „In den ersten vier Wochen lief die
Zusammenarbeit zwischen der Uniklinik und dem Notdienst ausgezeichnet. Auch
von den Patienten erhalten wir außerordentlich positive Rückmeldungen. Wir unterstützen
die Kolleginnen und Kollegen sehr gerne. Das Projekt ist ein Gewinn für alle
Beteiligte“, sagt der Direktor der Universitäts-Augenklinik Bonn, Prof. Frank Holz.

Hohe Frequenz an Wochenenden
Den größten Patientenzulauf verzeichnete die Bonner Notdiensteinrichtung erwartungsgemäß
an Wochenenden: An Samstagen und Sonntagen fanden im Schnitt
zwischen 45 und 50 Behandlungen statt. Freitags suchten etwa 20 Patientinnen und
Patienten die Einrichtung auf, an den übrigen Werktagen waren es sechs bis sieben
im Schnitt.

Seit dem 1. Oktober ist die Einrichtung an der Universitäts-Augenklinik Bonn für die
Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bonn sowie der Kreise Euskirchen und Rhein-
Sieg die zentrale Anlaufstelle bei akuten Augenbeschwerden in den sprechstundenfreien
Zeiten.

Adresse und Öffnungszeiten des augenärztlichen Notdienstes

Augenärztlicher Notdienst der KV Nordrhein
Ernst-Abbe-Straße 2
53127 Bonn
(Parkmöglichkeiten u.a. im Parkhaus der Augenklinik,
Bus-Linie 600 oder 601 von Bonn Hauptbahnhof bis Haltestelle "Casselsruhe")

Montag, Dienstag, Donnerstag: 19 Uhr bis 22 Uhr
Mittwoch, Freitag: 14 Uhr bis 22 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 8 Uhr bis 22 Uhr
(nach 22 Uhr Versorgung durch Augenklinik)

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein stellt die ambulante medizinische Versorgung für fast
zehn Millionen Menschen im Rheinland sicher. Zu ihren Mitgliedern zählen rund 19.000 Vertragsärzte,
Psychotherapeuten und Ermächtigte. Für die Mitglieder trifft die KV Nordrhein unter anderem Vereinbarungen
mit den Krankenkassen, die die Grundlage für die Behandlung der Patienten, die Honorierung
der Ärzte und die Qualitätssicherung bilden. Zu den weiteren Aufgaben zählen das Abrechnen der
ärztlichen Leistungen und die Verteilung des Honorars an die Ärzte. Darüber hinaus setzt sich die KV
Nordrhein als Interessenvertreter ihrer Mitglieder ein, die sie in allen Fragen von der Abrechnung bis zur
Zulassung berät.