Ambulante Patienten

Checkliste für ambulante Patienten

Wenn Sie von Ihrem Augenarzt in die Augenklinik der Universität Bonn überwiesen werden, sollten Sie an einige wichtige Dinge denken, die den Ablauf vereinfachen:

  • Wenn Sie in der gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, bringen Sie bitte unbedingt einen Berechtigungsschein und/oder einen Überweisungsschein von Ihrem Augenarzt mit und denken Sie an Ihre Krankenversicherungs-Chipkarte.
  • Es ist hilfreich, wenn Sie Vorbefunde Ihrer Krankengeschichte aus Untersuchungen bei anderen Ärzten mitbringen (Arztbriefe, Allergiepaß etc.)
  • Schreiben Sie alle Medikamente auf, welche Sie einnehmen müssen. Dazu gehören auch Augentropfen und -salben.
  • Oft ist es notwendig, die Pupillen mit Augentropfen zu erweitern. Sie dürfen anschließend für 24 Stunden kein Kraftfahrzeug lenken!
  • Vergessen Sie nicht Ihre Brillen, Kontaktlinsen, etc. mitzubringen.