Patientenkolloquium 2021
Auch in diesem Jahr lädt das UKB zum monatlichen Patientenkolloquium „Unimedizin für Sie“ ein. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie ⟩ hier.

 

Berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleiter*innen

Seit dem 01.01.2020 wird das Pflegeberufegesetz umgesetzt. Die zugehörige Ausbildungs- und Prüfungsverordnung beinhaltet eine jährliche Fortbildungsverpflichtung für Praxisanleitende im Umfang von 24 Std. (Nachweiszeitraum jeweils vom 15.06. des Jahres bis zum 14.06. des Folgejahres). Mindestens 12 Stunden müssen durch Fortbildungen mit berufspädagogischem Inhalt, die anderen Stunden können wahlweise durch Fortbildungen zu berufspädagogischen oder zu pflegefachlichen Themen erbracht werden. Für Praxisanleitende am UKB bieten die zentralen Praxisanleiterinnen zwei Veranstaltungsreihen an, mit denen die Pflicht-Fortbildungsstunden vollständig oder in Teilen abgedeckt werden können.

Veranstaltungsreihe I:

18 Stunden berufspädagogische Fortbildung als Kombination von Präsenz- und Online-Veranstaltung zum Thema „Vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln“:

In der Weiterbildung zur Praxisanleiter*in haben Sie sich Wissen angeeignet, um den Lernverlauf der Auszubildenden zu gestalten. Dazu zählen Möglichkeiten zur Erfassung des Lernstandes der Auszubildenden, zur Formulierung von Lernzielen und zur entsprechenden Planung und Evaluation von Anleitungssequenzen. Jedoch bleibt das Wissen häufig träge und wird dadurch nicht immer praktisch umgesetzt. Mit der Fortbildung können Sie Ihr Wissen zur Lernverlaufsgestaltung auffrischen und erhalten Anregung zur praktischen Umsetzung Ihres Wissens.

Außerdem bietet das Seminar eine gute Möglichkeit zur Selbstreflexion sowie für einen intra- und interprofessionellen Austausch.

Übersicht:

Fortbildungsstunden: 18

Thema: Vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln

Lernform: E-Learning und Zoom

Stundenverteilung:
Tag 1: 8 Stunden E-Learning zum Selbststudium
Tag 2: 2 Stunden Kollegiale Beratung über Zoom
Tag 3: 8 Stunden E-Learning zum Selbststudium

Ziele:

  • Sie planen den Lernverlauf einer Auszubildenden in ihrem Einsatzbereich nach pädagogischen Prinzipien.
  • Sie beurteilen die praktische Leistung der Auszubildenden anhand von Kriterien.
  • Sie setzen curriculare Vorgaben, z.B. für die Ausbildung, in ihrem Arbeitsbereich um.

Inhalte:

  • Beurteilung des Lernstandes und Beurteilungsfehler
  • Formulieren von Lernzielen
  • Planung einer Anleitung und Anleitungsmethoden
  • Bewertung des Einsatzes z.B. anhand des Bewertungsbogens des Ausbildungszentrums

Methode: E-Learning zum Selbststudium, Kollegiale Beratung über Zoom

Veranstaltungsreihe II

Bis zu 12 Stunden berufspädagogische Fortbildung als Online-Veranstaltung zum Thema „Grundlagen der Praxisanleitung“ ab Mai 2021, Informationen folgen.

Nur für Beschäftigte des UKB!

Zielgruppe: Praxisanleiter*innen des UKB

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe!

Termine:

Kurs  05        

Tag 1: 17.05.2021: 8 Stunden E-Learning als Selbststudium

Tag 2: 01.06.2021: 14:30-16:00 Uhr Kollegiale Beratung über Zoom   

Tag 3: 14.06.2021: 8 Stunden E-Learning als Selbststudium

Anmeldeschluss: 16.05.2021

HINWEIS: Falls Sie an diesen Terminen verhindert sind, sprechen Sie bitte Frau Müller an um individuelle Lösungen zu finden.

Maximale Teilnehmerzahl:  20 Personen

Teilnahmegebühr: Da es sich um eine Pflichtfortbildung am UKB handelt, ist die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn bei Zustimmung der Führungskraft kostenfrei.

Für die Freiwillige Registrierung  beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.

Dozentinnen: Zentrale Praxisanleiterinnen des UKB

Ansprechpartnerin:
Andrea Müller
Tel.: +49(0)228-287 13213
Mobil: 0151-58 23 33 50
E-Mail: andrea_.mueller@ukbonn.de