Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Bewältigung von digitalem Stress im Büro - Kurs fällt aus!

Beschreibung: Digitaler Stress entsteht zum einen durch die Masse an Informationen, die wir durch digitale Technologien erhalten.
Zum anderen gibt es auch psychologische Mechanismen. Dazu zählen sozialer Druck, die Erwartung, eingetroffene Nachrichten sofort zu beantworten, sowie die Angst, etwas Wichtiges zu verpassen, sobald man das Smartphone nicht ständig im Blick behält.

Alle, die nicht auf ein Wunder warten möchten, können in diesem Training lernen, wie sie digitalem Stress vorbeugen und wenn er doch auftritt, die Auswirkungen reduzieren können. Durch die Entwicklung eines persönlichen Stressbewältigungsprogramms wird ein wichtiger Beitrag zur Förderung der eigenen Gesundheit geleistet.

Inhalte:

  • Fluch und Segen der Digitalisierung
  • Selbstorganisation oder Fremdbestimmung?
  • Was ist Stress? Betrachtungsweisen ändern!
  • Stellschrauben gelingender digitaler Arbeit - Methoden der Stressreduktion
  • Das persönliche Stressbewältigungsprogramm

Ziele:
  • Sie wissen, was Stress ist und in welchem Zusammenhang Ihr individuelles Stressempfinden mit digitalen Technologien steht.
  • Sie lernen, Ihre Stressresistenz zu verbessern.
  • Sie wissen wie Sie sich mit gezielten Methoden vor dem digitalen Overload schützen können.

Methode: Trainerinput und Diskussionen, Einzel- und Gruppenaufgaben zur Erarbeitung und Einübung der Methoden und Techniken

Dozentin: Britta von der Linden, Trainerin, Coach, Expertin (INSIGHTS MDI ®, NLP)

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 160,00 €. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die Kosten in Höhe von 110,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Tagesseminar: Insgesamt 8 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.

Termin:
Kurs-Nr.: 45 / Termin: 24.06.2019
Montag, 24. Juni 2019
09:00-16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG

Anmeldeschluss: Kurs fällt aus!