Hinweise zum Coronavirus
Das UKB hat hier für Bürger*innen, Patient*innen und Gesundheitspersonal wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. ...weiterlesen

Ersteinweisung in die Gefahrstoffdatenbank DaMaRIS

Laut Gefahrstoff-Verordnung (GefStoffV) ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, ein Verzeichnis aller im Unternehmen vorkommenden Gefahrstoffe zu führen. Dies gilt nicht für Gefahrstoffe, die im Hinblick auf ihre gefährlichen Eigenschaften und Menge keine Gefahr für die Beschäftigten darstellen. Besonders in Laborbereichen bedeutet diese Katasteranlegung einen enormen Zeitaufwand.

Das UKB stellt den Beschäftigten zu diesem Zweck die browsergestützte Gefahrstoffdatenbank DaMaRIS für die Katasterführung zur Verfügung.

Das angebotene Seminar stellt DaMaRIS ausführlich vor. So wird auch über die weiteren Vorteile gesprochen, die eine Nutzung mit sich bringt, z.B. der Austausch von teuren, selten genutzten Chemikalien, Antikörpern etc. über eine Tauschbörse.

Ziele: Sie erwerben Kenntnisse der wesentlichen Software-Funktionen.

Inhalte:
  • Einführung in die Software DaMaRIS
  • Darstellung der wichtigsten Funktionen
  • Organisation am UKB und im eigenen Bereich

Methode: Vortrag und nachfolgende praktische Anwendung

Dozentin: Dr. nat. med. Sandra Pütz, Fachkraft für Arbeitssicherheit, UKB

Nur für Beschäftigte des UKB!

Zielgruppe: Beschäftigte, die bei ihrer Tätigkeit mit Gefahrstoffen umgehen bzw. die die Katasterführung für einen Bereich übernehmen sollen.

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe!

Termine:

24.11.2020 - Kurs 165 - Kurs fällt aus!                
Anmeldung jederzeit möglich!

Zeitraum: jeweils von 14:00-16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Gebäude Nr. 68, Raum 106

Maximale Teilnehmerzahl:  10 Personen

Teilnahmegebühr: Da es sich um eine Pflichtfortbildung am UKB handelt, ist die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn bei Zustimmung der Führungskraft kostenfrei.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 2 Fortbildungspunkte.