Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz nach RöV für OP-Personal

Die Kenntnisse im Strahlenschutz nach RöV werden benötigt von Personen, deren Tätigkeit im OP-und Ambulanzbereich sich auf die Bedienung der Röntgeneinrichtung und das Auslösen der Durchleuchtung auf direkte Anweisung des anwesenden fachkundigen Arztes bezieht.

Ziele: Die erfolgreiche Teilnahme am 20-stündigen Kurs ist der Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz nach RöV.

Inhalte:
  • Strahlenphysik Grundlagen
  • rechtliche Grundlagen
  • Strahlenschutz für Patient und Personal

Methode: Referate, Fallbeispiele, Demonstrationen im OP

Dozenten:
Anita Frößler / Ltd. MTRA, Fachlehrerin für Diagnostische Radiologie, UKB
Dr. med. Susanne Greschus / Fachärztin für Radiologie, UKB
Marcel Piccione / Fachlehrer für Diagnostische Radiologie, UKB

Ansprechpartnerin:
Anita Frößler, Leitende MTRA
Telefon: 0228 287 15202
Fax: 0228 287 9015202
Email: Anita.Froessler@ukbonn.de

Zielgruppe: OP- und Ambulanzpersonal

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe!

Termin 2019:

Kurs 509                                         
16. / 23.11. und 07.12.2019 - Kurs ist ausgebucht!
Anmeldeschluss: 16.09.2019

Termine 2020:

Kurs 508                                         
29.02. / 07.03. und 21.03.2020
Anmeldeschluss: 06.01.2020

Kurs 509                                       
14.11. / 21.11. und 05.12.2020
Anmeldeschluss: 14.09.2020

Zeitraum: jeweils von 09:00-15:15 Uhr

Veranstaltungsort: Gebäude Nr. 07, MTRA-Schule

Maximale Teilnehmerzahl:  30 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmer/innen 210,00€. Da es sich um eine Pflichtfortbildung am UKB handelt, ist die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn bei Zustimmung der Führungskraft kostenfrei.

Das Seminar ist bei der Ärztekammer Nordrhein anerkannt.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.