Geburt

Ab dem 09.05.2020 gelten gelockerte Regelungen. Nähere Informationen finden Sie unter "Aktuelles".

 

29.04.2020:

Wir sind ins ELKI umgezogen. Nähere Informationen finden Sie unter "Aktuelles"

 

Aus gegebenem Anlass finden Sie Informationen rund um das Coronavirus unter "Aktuelles"

Liebe werdende Eltern,

um unsere Patientinnen und Mitarbeiter zu schützen, müssen wir aufgrund der Corona-Pandemie ein eingeschränktes Besuchsverbot erlassen. Dies bedeutet, dass bis auf weiteres keine Besucherinnen und Besucher auf der Wöchnerinnen- und Präpartalstation zugelassen sind. Zudem dürfen nur die Schwangeren selbst ohne Begleitung zu ambulanten Untersuchungen kommen.

Die Begleitung einer Geburt ist unter folgenden Auflagen möglich:

Die Mutter und der werdende Vater oder eine andere Bezugsperson müssen vorab einen Fragebogen zum eigenen Gesundheitszustand ausfüllen.  Nur wenn beide keine Atemwegserkrankung haben und keine Risikofaktoren vorliegen, darf eine Begleitperson bei der Geburt im Kreißsaal anwesend sein.

Die Begleitperson wird mit einem Mundschutz ausgestattet und muss sich einer strengen Händedesinfektion unterziehen. Zudem muss sie den Anweisungen des Klinikpersonals Folge leisten, einen Abstand von 1,5 Metern zu den Hebammen wahren und darf den Kreißsaal während der Geburt nicht verlassen. Spätestens bei der Verlegung von Mutter und Kind auf die nachgeburtliche Station muss die Begleitperson die Klinik verlassen.

Diese Regelung trifft für alle Formen der natürlichen Geburt zu und beginnt mit der aktiven Phase der Geburt (ab einer fortschreitenden Eröffnung des Muttermunds). In den Phasen davor werden Väter gebeten, sich auf Abruf bereitzuhalten. Während eines Kaiserschnitts sind Väter/Bezugspersonen im Operationssaal nicht zugelassen. Nach dem Kaiserschnitt kann eine Begleitperson mit Mutter und Kind in einem separaten Raum für eine gewisse Zeit zusammen sein. Dies gilt so lange, wie räumliche Kapazitäten dies erlauben.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die diese Auflagen bedeuten, halten sie aber für notwendig, um das Ansteckungsrisiko in unserer Klinik für das Personal und unsere Patientinnen so gering wie möglich zu halten. Wir bewerten die Lage kontinuierlich neu; daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass es auch kurzfristig zu Änderungen der Besucherregelungen kommen kann.

Ihre Abteilung für Geburtshilfe und Pränatalmedizin am UKB

 

Kreißsaal: Tel.: +49 (0)228 - 287 37900

 

Liebe werdende Mutter, lieber werdender Vater,


unsere Klinik als Teil des Perinatalzentrums Bonn ermöglicht Ihnen eine persönliche und individuelle Begleitung während Ihrer Schwangerschaft und Ihrer Geburt sowie den ersten Tagen mit Ihrem Kind.  Dabei sind menschliche Zuwendung und Geborgenheit sowie ein Höchstmaß an Sicherheit für Sie und Ihr Kind unser oberstes Anliegen. Es ist eine große Herausforderung, sich in dieser neuen Lebenssituation zurecht zu finden. Wir möchten Sie vom ersten Tag der Schwangerschaft bis in die frühe Elternzeit hinein mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unserer ganzen Aufmerksamkeit begleiten. Angebote finden Sie in unserer Elternschule. Nähere Informationen erfahren Sie beispielsweise an unserem Informationsabend.

Durch kompetente, emphatische Begleitung bestärken wir Hebammen Sie in Ihren persönlichen Bedürfnissen und dem Vertrauen in Ihren Körper, Ihr Kind aus eigener Kraft zu gebären.

Unser Hebammenkreißsaal hat das geburtshilfliche Angebot um ein innovatives, persönliches Betreuungskonzept erweitert. Für gesunde Schwangere besteht hier die Möglichkeit, sich in der Schwangerschaft, während der Geburt bis in die frühe Elternzeit hinein, ausschliesslich von einem qualifizierten Hebammenteam betreuen zu lassen.

Ein Fachärzteteam aus Geburtshilfe, Anästhesie und Neonatologie arbeitet in einem Haus zusammen und steht täglich 24 Stunden zur Verfügung. Diese enge räumliche und organisatorische Zusammenarbeit sichert auch bei einer eventuell erforderlichen Behandlung eines Neugeborenen den intensiven Kontakt zwischen Mutter und Kind.

Wir freuen uns, Sie und Ihren Partner ein kleines Stück auf dem Weg in die Elternschaft zu begleiten.

 

Karin Ballat

Karin Ballat
Leitende Hebamme

Brigitte Strizek

Dr. med. Brigitte Strizek 
Leitung Geburtshilfe

Direktor Prof. Gembruch

        Prof. Dr. med. Ulrich Gembruch
        Direktor