Patientenkolloquium 2020
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2020 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Gefährdungsbeurteilung inkl. psychische Belastung mit der Handlungshilfe 4.0

Gem. § 5 Arbeitsschutzgesetz hat der Arbeitgeber durch eine Beurteilung, die für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen zu ermitteln (sog. „Gefährdungsbeurteilung“). Bislang musste diese, am UKB etablierte moderierte Gefährdungsbeurteilung, anhand von Muster-Checklisten von den Führungskräften mit Unterstützung durch die Fachabteilungen analog erarbeitet werden.

Mit Beschluss des Vorstandes wurde die Implementierung einer serverbasierten Datenbank „Handlungshilfe 4.0“ in Kooperation mit der Unfallkasse NRW beschlossen. Diese Schulung richtet sich primär an Führungskräfte und sonstige verantwortliche Personen im Arbeitsschutz, sowie Beschäftigte, die mit der Pflicht zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung beauftragt wurden.

Ziele: Zweck des Seminars ist die Vermittlung der gesetzlichen Grundlagen, Rechte- und Pflichten im Arbeitsschutz und Möglichkeiten der internen Organisation.

Inhalte:
  • Grundsätze der Gefährdungsbeurteilung
  • Grundsätzliches und Hintergründe zur Software
  • Rechtekonzept basierend auf UmRAU
  • Die wichtigsten Funktionen der Software
  • Umsetzung im eigenen Bereich
  • Unterstützung und Beratungsmöglichkeiten
  • Kleine Übungsaufgabe

Methode: Vortrag, Visualisierung, Fragerunde, Übungsaufgabe, Diskussion

Nur für Beschäftigte des UKB!

Zielgruppe: Führungskräfte, angehende Führungskräfte, beauftragte Personen/Anwender

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe!

Termine:
05.02.2020 - Kurs 12    -   Ausgebucht!             
09:00-11:00 Uhr / Gebäude Nr. 68, Raum 103
Anmeldeschluss: verlängert bis 06.01.2020

08.04.2020 - Kurs 35                    
13:00-15:00 Uhr / Gebäude Nr. 68, Raum 103
Anmeldeschluss: 10.02.2020

Maximale Teilnehmerzahl:  10 Personen

Teilnahmegebühr: Da es sich um eine Pflichtfortbildung am UKB handelt, ist die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn bei Zustimmung der Führungskraft kostenfrei.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 2 Fortbildungspunkte.

Referent*innen: STAB AU: Frau Kerstin Fischer und/oder Frau Laura Mertens; BÄD: Frau Ruby Maria Schieferdecker und Herr Dr. Axel Kaeferstein