Patientenkolloquium 2021
Auch in diesem Jahr lädt das UKB zum monatlichen Patientenkolloquium „Unimedizin für Sie“ ein. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie ⟩ hier.

 

Grundlagenkurs zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung

Das Universitätsklinikum Bonn, vertreten durch den Vorstand, ist nach dem Arbeitsschutzgesetz und der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift BGV A 1 als Arbeitgeber verpflichtet eine Gefährdungsbeurteilung in seinem Unternehmen durchzuführen. Führungskräfte haben in ihrer Leitungsfunktion auch Arbeitgeberpflichten im Sinne des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes gegenüber Beschäftigten, Studierenden etc. übernommen. Sie sind verpflichtet, Gefährdungen am Arbeitsplatz zu ermitteln und zu beurteilen, Arbeitsschutzmaßnahmen eigenverantwortlich festzulegen und ihre Wirksamkeit zu überprüfen.

Gerne bieten wir, nach Rücksprache und Terminvereinbarung mit dem Bildungszentrum, auch individuelle nutzerspezifische Schulungen in Kleingruppen an. Bei Bedarf kontaktieren Sie bitte Frau Heinbach (Geschäftszimmer des Arbeits- und Umweltschutzes, Telefon: 15248).

Ziele: Zweck des Seminars ist die Vermittlung von Grundlagen zu Gefahren am Arbeitsplatz und zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung.

Inhalte:
  • Gefährdungen ermitteln und beurteilen
  • Maßnahmen festlegen und durchführen
  • Dokumentation im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung

Methode: Vortrag, Anwendungsbeispiele, Diskussion

Dozentin: Martina Wolf-Krautwig, Fachkraft für Arbeitssicherheit, UKB

Nur für Beschäftigte des UKB!

Zielgruppe: Führungskräfte, Stationsleitungen, Teamleitungen, Laborleitungen

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe!

Termin:

05.05.2021     
Zeitraum: 14:00-16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Gebäude Nr. 68, Raum 103

HINWEIS: Je nach Entwicklung der Corona-Lage wird dieser Kurs ONLINE stattfinden!

Maximale Teilnehmerzahl:  10 Personen

Teilnahmegebühr: Da es sich um eine Pflichtfortbildung am UKB handelt, ist die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn bei Zustimmung der Führungskraft kostenfrei.