Hinweise zum Coronavirus
Das UKB hat hier für Bürger*innen, Patient*innen und Gesundheitspersonal wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. ...weiterlesen

+++ Aktuelle Informationen zu Covid-19 Coronavirus +++

 

Zusammenhang zwischen Immunsystem und SARS-CoV-2

21.08.2020 – Ein neues Konsortium „COVIMMUNE“ von Fachleuten des Universitätsklinikums und der Universität Bonn unter der Leitung von Leibniz-Preisträger Prof. Dr. Eicke Latz untersucht bis Ende 2021 mit immunologischen und systembiologischen Methoden den Zusammenhang zwischen einer Immunantwort auf eine SARS-CoV-2-Infektion mit dem klinischen Verlauf der Erkrankung COVID-19. weiterlesen

Internationale Ehre für Prof. Hendrik Streeck

17.08.2020 – Der Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) wurde in die COVID-19 Expert Group der Inter Academy Partnership (IAP) gewählt. Prof. Hendrik Streeck wird seine Expertise künftig Regierungen und internationalen Organisationen zur Verfügung stellen. weiterlesen

COVID-19: Immunsystem auf Irrwegen – Forschende berichten in „Cell“ über aktuelle Befunde zum Coronavirus

07.08.2020 – Bei schweren Krankheitsverläufen von COVID-19 kommt es, anders als bislang allgemein angenommen, nicht allein zu einer starken Immunreaktion – vielmehr ist die Immunantwort in einer Dauerschleife aus Aktivierung und Hemmung gefangen. weiterlesen

 

 

Pflegejobs am UKB

 

Pflege am UKB

Studiengang Global Health

 

 

Aktuelles

03.07.2020 | von ukbnewsroom

Antworten auf häufige Fragen zum Coronavirus/Covid-19

Die Verbreitung des Coronavirus in Deutschland führt derzeit zu einer gewissen Verunsicherung bei den Bürgerinnen und Bürgern. Um allen Interessierten eine bessere Einschätzung der Situation zu ermöglichen, haben wir vom Universitätsklinikum Bonn (UKB) wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. (Aktualisierte Version)

weiterlesen

19.10.2020 | von ukbnewsroom

Beethovens Hörstörung wäre heute wahrscheinlich heilbar

Das Phänomen Beethoven ist facettenreich – und wirft viele Fragen auf. Was war die Ursache für Ludwig van Beethovens Schwerhörigkeit? Wie würde die heutige Medizin mit seiner Erkrankung umgehen? In welcher Beziehung stehen die zunehmende Ertaubung des großen Komponisten und sein musikalischer Schaffensprozess? Welche Wirkung hatte der Komponist auf seine Zeit und darüber hinaus? Diesen und weiteren Fragestellungen gingen zahlreiche Wissenschaftler, Ärzte und Spezialisten am 16. und 17. Oktober 2020 im Rahmen des Symposiums „Ludwig van Beethoven: der Gehörte und der Gehörlose“ im Universitätsklinikum Bonn (UKB) auf den Grund.

weiterlesen

15.10.2020 | von ukbnewsroom

Vampire-Cup 2020 auf dem Venusberg

Anlässlich Halloween veranstaltet der Bundesverband der Pharmaziestudierenden (BPhD) deutschlandweit den Vampire-Cup. Die Fachschaft der Universität Bonn nimmt in Kooperation mit dem Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn zum sechsten Mal daran teil und ruft Studierende und Bürger zur Blutspende auf. In der Zeit vom 26. Oktober bis 6. November ist eine Teilnahme an dem Blutspende-Marathon möglich.

weiterlesen

12.10.2020 | von ukbsnewsroom

Prof. Nico Mutters leitet jetzt das Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit des UKB

Dem 40-Jährigen geht es vor allem um eine systemische Sicht im Kampf gegen Infektionskrankheiten wie aktuell COVID-19: „Wir dürfen uns nicht auf Einzelpunkte fokussieren, sondern müssen global und regional in Netzwerken innerhalb der Patientenströme denken.

weiterlesen

05.10.2020 | von ukbnewsroom

Gütesiegel für eine sichere Schlüssellochchirurgie

Die Chirurgische Klinik des Universitätsklinikums Bonn ist von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) zum Exzellenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie ernannt worden. Neben Bonn haben derzeit deutschlandweit nur drei weitere Kliniken die von der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Minimal-Invasive Chirurgie (CAMIC) vergebene höchste Auszeichnung der Fachgesellschaft DGAV auf dem Gebiet der sogenannten Schlüssellochchirurgie.

weiterlesen

30.09.2020 | von ukbnewsroom

Muskeln, Gefäße und Gelenke im Blick

Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e. V. zeichnet Priv.-Doz. Dr. MUDr. Valentin S. Schäfer, Leiter der Rheumatologie und klinischen Immunologie, Leiter des Sonographie-Zentrums und Sprecher des Zentrums für seltene rheumatologische Erkrankungen am Universitätsklinikum Bonn (UKB) mit dem „Rudolf-Schoen-Preis“ aus – einem mit 10.000 Euro dotierten Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Rheumatologie.

weiterlesen

Veranstaltungen und Termine

16. - 17.10.2020 | von ukbonn.de

Ludwig van Beethoven: der Gehörte und der Gehörlose – Eine medizinisch-musikalisch-historische Zeitreise

Beethoven war – und ist es immer noch – ein viel gehörter und weithin geschätzter Komponist, er selbst aber war gehörlos. In unserem Symposium sollen aus musikermedizinischer Perspektive beide Aspekte – nämlich die Musik und die Erkrankung(en) Beethovens – als Ausgangspunkte für eine historische und auch wirkungsgeschichtliche Betrachtung des Phänomens Beethoven dienen. Das Symposium beschäftigt sich mit den möglichen Ursachen der Hörstörung sowie der Frage, wie diese möglicherweise heute behandelt werden könnten.

weiterlesen

15.10.2020 | von ukbnewsroom

Schlaganfall – jede Sekunde zählt

Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie – Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn in Kooperation mit dem General-Anzeiger Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Dem Schlaganfall auf der Spur – Ursachen, Notfallversorgung und Vorsorge“ geben Vorträge einen Überblick rund um den Schlaganfall. Dieser wird zum größten Teil durch eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung aber auch zu zehn Prozent durch eine spontane Blutung im Gehirn ausgelöst.

weiterlesen

28.09.2020 | von ciobonn

Das Rauchfrei-Programm - neue Termine im Herbst 2020

Das Institut für Hausarztmedizin bietet regelmäßig zertifizierte Rauchentwöhnungskurse nach dem Rauchfrei-Programm an. Das Rauchfrei Programm ist ein modernes Tabakentwöhnungsprogramm, das neueste wissenschaftliche Erkenntnisse beinhaltet und nach neuesten therapeutischen Techniken arbeitet. Der nächste Kurs findet montags ab dem 28. September 2020 statt - selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienerichtlinien im Zusammenhang mit COVID-19.

weiterlesen