Die Kinderklinik ist umgezogen
Die Adresse des neuen Eltern-Kind-Zentrum finden Sie hier!

 

Pädiatrische Nephrologie und Nierentransplantation

 

In der Abteilung für pädiatrische Nephrologie des Eltern-Kind-Zentrums am Universitätsklinikum Bonn betreuen wir ambulant Kinder mit dem gesamten Spektrum angeborener und erworbener nephrologischer Erkrankungen, chronischer Niereninsuffizienz, Begleitung von Kindern vor und nach Nierentransplantation.

Die stationäre Behandlung umfasst Patienten mit nephrologischen Grunderkrankungen, akuten Nierenerkrankungen sowie die Durchführung von Nierenersatzverfahren (Hämo- und Peritonealdialyse) von Geburt an auf den Intensivstationen.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren Spezialabteilungen des Universitätsklinikums Bonn (z.B. pädiatrische Radiologie, Kinderchirurgie und Kinderurologie) bieten wir eine umfassende und bestmögliche Therapie.

In enger Zusammenarbeit mit der Pränatalmedizin des Universitätsklinikums Bonn beraten wir regelmäßig Familien, die ein Neugeborenes mit nephrologischer Grunderkrankung (z.B. LUTO [lower urinary tract obstruction] mit angeborener Niereninsuffizienz) erwarten. Nach der Geburt erfolgt die stationäre Behandlung der Früh- und Neugeborenen interdisziplinär mit dem Team der Neonatologie, nach Entlassung werden die Patienten und ihre Familien ambulant bis ins junge Erwachsenenalter begleitet.

Das kindernephrologische Team setzt sich aus erfahrenen Ärzten, Pflegepersonal, Ernährungsberatern und Psychologen zusammen.

Durch den nephrologischen Rufdienst (24/7) wird am Eltern-Kind-Zentrum jederzeit eine kompetente und adäquate Versorgung aller nierenkranker Kinder gewährleistet.

Ihre
Dr. Indra Schulte mit dem gesamten Team der Kindernephrologie

Dr. med. Indra Schulte

Sektionsleiterin

Indra.Schulte@ukbonn.de

Sekretariat
Elfie.Schmidtke@ukbonn.de
Tel.: +49(0)228-287 33223
Fax: +49(0)228-287 33472
 

Bitte beachten:

Die Ambulanz der Pädiatrischen Nephrologie wird vorübergehend im Gebäude 82 (ehemals Neurochirurgie), 2. Stock rechts untergebracht.

Um einen reibungslosen Ablauf der Termine und lange Wartezeiten zu vermeiden bitten wir folgendes Vorgehen zu beachten:

Patienten zur Verlaufskontrolle ohne Ultraschallkontrolle
Bitte melden Sie sich direkt im Gebäude 82, 2. Stock, bei den Amublanzschwestern der Nephrologie mit einer aktuellen Überweisung vom Kinderarzt für die Nephrologie.

Patienten zur Verlaufskontrolle mit Ultraschallkontrolle
Bitte melden Sie sich zunächst im ELKI, Gebäude 30, Ambulanz Kinder, Leitstelle, mit einer aktuellen Überweisung vom Kinderarzt (Nephrologie), gehen dann zur Radiologie zum Ultraschall und anschließend zur Nephrologie, Gebäude 82, Stock.


Einen Lageplan zur besseren Orientierung haben wir beigefügt.