Long COVID

Sars Cov 2 ist eine Erkrankung der Atemwege mit im Verlauf unterschiedlichen möglichen Komplikationen. Eine schwere Erkrankung der Lunge mit Ateminsuffizienz und Notwendigkeit der Beatmung ist möglich. Sowohl nach intensivmedizinischer Behandlung als auch nach zunächst somatisch wenig komplizierten Verläufen treten bei etwa 10% der Patienten kognitiv-psychische Beeinträchtigungen mit Konzentrationsschwierigkeiten, Antriebsmangel und weiteren depressiven Symptomen auf. Unsere Long-COVID-Sprechstunde ist ein Angebot zur diagnostischen Einordnung und Beratung bzgl. der Behandlungsmöglichkeiten bei "Long COVID".

Termine können bei Frau Hanke, Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, unter der Tel.-Nr. 0228 287-15732 vereinbart werden.