Mesoptometrie

Untersuchung zur Prüfung des Sehens in der Dämmerung. Der Patient sitzt dazu in einem abgedunkelten Raum und hat einige Minuten Zeit, sich an die Dunkelheit zu gewöhnen. Dann werden Sehzeichen angeboten, wobei der Kontrast zum Hintergrund stufenweise schlechter wird. Die Größe der Sehzeichen bleibt stets gleich. Personen mit gestörtem Dämmerungssehen können die Zeichen viel früher nicht mehr erkennen als Gesunde.