Behandlungsverfahren

Folgende Behandlungsverfahren können wir Ihnen anbieten:

Konservative Verfahren
- Medikamentöse Therapie
- Anleitung zum sauberen Einmalkatheterismus
- Darmmanagement
- Magnetstimulationstherapie
- Beckenbodentraining mit Biofeedback
- Computerunterstütztes Biofeedback-Training (auch bei Kindern)
- Video-endoskopisch unterstütztes Training des Harnblasenschließmuskels
- Sonographisch unterstütztes Training der Beckenbodenmuskulatur
- Funktionelle Elektrostimulation des Beckenbodens
- Intravesikale Elektrostimulation
- Instillationsbehandlung der Harnblase
- Instillationstherapie bei interstitieller Zystitis

Minimal-invasive Verfahren
- Neuromodulation und Neurostimulation
- Harnröhrenunterspritzung
- Injektionsbehandlung der Harnblase mit Botulinumtoxin
- Injektionsbehandlung des Schließmuskels mit Botulinumtoxin
- Injektionsbehandlung der Prostata mit Botulinumtoxin

Operative Verfahren
- Alle gängigen Eingriffe am Beckenboden bei Senkung und Inkontinenz
- Implantation spannungsfreier Bänder und vaginaler Netze zur Inkontinenz- und Prolapschirurgie bei der Frau
- Implantation von Minibändern (SIS) in Lokalanästhesie bei der Frau
- Implantation suburethraler Bänder beim Mann mit Belastungsinkontinenz
- Blasenerweiterungsplastiken
- Implantation artifizieller Sphinkter (künstlicher Schließmuskel)
- Akute und subchronische sakrale Nervenstimulation (PNE-Testung)
- Chronische sakrale Nervenstimulation mit Implantation sog. Blasenschrittmacher