Patientenkolloquium 2021
Auch in diesem Jahr lädt das UKB zum monatlichen Patientenkolloquium „Unimedizin für Sie“ ein. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie ⟩ hier.

 

Berufsbild Operationstechnische Assistenz (OTA)

Sie interessieren Sich für die Ausbildung in der Operationstechnischen Assistenz und wir interessieren uns für Sie!

Bewerben Sie sich für eine Ausbildung mit einer zukunftssicheren Perspektive:

  • Hochspezialisierter Beruf
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Verantwortungsvolle Aufgaben
  • Krisensicherheit des Arbeitsfeldes
  • Enorm hohe Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt

Im interdisziplinären Operationsteam ist die Operationstechnische Assistenz (OTA) für die Pflege und Betreuung der Patientinnen und Patienten, insbesondere für Instrumentationen bei einer OP und OP-Saal-Dienst-Tätigkeiten mitverantwortlich.

Dieser Beruf im OP-Bereich erfordert ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist ebenso wie hohe Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit und Flexibilität. Denn Anästhesie- und Operationspersonal arbeiten Hand in Hand. Alle müssen sich voll auf einander verlassen können. In Notfällen oder wenn es Komplikationen gibt, gilt es die Übersicht zu behalten und die richtigen Prioritäten zu setzen. OTA’s begleiten Patientinnen und Patienten in einer schwierigen Lebenssituation. Sie sind mitverantwortlich für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten. Neben der professionellen fachlichen Pflege ist die menschliche Zuwendung ein ganz entscheidender Faktor.

Im Operationssaal trifft die OTA die nötigen Vorbereitungen für geplante Operationen wie auch für Noteingriffe und übernimmt das Instrumentieren und Überwachen des Operationssaals während des Eingriffs. Anschließend ist sie in einigen OP-Bereichen für das Aufbereiten und Sterilisieren des Instrumentariums verantwortlich. Zudem hilft sie mit bei der Aufnahme und Versorgung von Notfall-Patienten.

Zu dem Beruf der Operationstechnischen Assistenz finden Sie im BERUFE.TV der Agentur für Arbeit ein anschauliches Filmangebot unter dem folgenden Link.

Zur Ausübung des Berufes ist die gesundheitliche Eignung Voraussetzung.

Schulische Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss mit einer 2jährigen abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz Ausbildung
  • Fachoberschulreife oder eine vergleichbare Qualifikation

Persönliche Voraussetzungen:

  • Interesse an Medizin
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Hohe Belastbarkeit und Ausdauer
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Manuelles Geschick
  • Freude und Geschick im Umgang mit Menschen
  • Teamgeist
  • Beherrschen der deutschen Sprache , mündlich wie schriftlich

Schulleitung

Jan-Bert Lengen (M.A., B.Sc.)
Tel.: 0228 287-19284
Mobil: 0151 582 335 67
Jan-Bert.Lengen@ukbonn.de
Gebäude 68, Raum 207