Pachymetrie der Hornhaut

Unter Pachymetrie versteht man die Dickenmessung der Hornhaut mit Ultraschall. Sie wird eingesetzt z. B. bei Hornhautgeschwüren zur Bestimmung der Ausdünnung und routinemäßig in der präoperativen Diagnostik in der refraktiven Chirurgie. Zur Messung wird die Hornhaut mit Tropfen anästhesiert und ein stiftgroßer Ultraschallkopf aufgesetzt.