Hinweise zum Coronavirus
Das UKB hat hier für Bürger*innen, Patient*innen und Gesundheitspersonal wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. ...weiterlesen

Paediatric Basic Life Support (PBLS) gemäß den aktuellen Leitlinien der European Resuscitation Council (ERC)

gemäß den aktuellen Leitlinien der European Resuscitation Council (ERC)

Der Paediatric Basic Life Support (PBLS)-Kurs vermittelt gemäß den aktuellen Leitlinien der European Resuscitation Council (ERC) allen Teilnehmer*innen einen Überblick über die innerklinische Notfallversorgung am UKB.

Alle Kurse werden von einem/einer Arzt/Ärztin und einem/einer Gesundheits- und Krankenpfleger/In mit Erfahrung in der pädiatrischen Intensivmedizin geleitet.

Nach einer Einführung in das Alarmierungssystem am Universitätsklinikum Bonn und die Vorstellung des innerklinischen MET (Medical Emergency Team), erlernen die TeilnehmerInnen Notfallsituationen im klinischen Alltag frühzeitig zu erkennen und umgehend professionelle Hilfe (->MET) anzufordern. Danach werden diese Maßnahmen von den Instruktoren in Echtzeit demonstriert. Im Anschluss werden die erlernten Fertigkeiten unter Supervision der Instruktoren praktisch an Trainingspuppen geübt. Durch positiv verstärkendes Feedback erhält jeder TeilnehmerIn die Möglichkeit, die erworbenen Fertigkeiten zu reflektieren und die erlernten Techniken weiter zu perfektionieren. Nach der Schulung sind die TeilnehmerInnen in der Lage, innerklinische Notfallsituationen frühzeitig zu erkennen und die Maßnahmen des Paediatric Basic Life Support (PBLS) eigenständig und qualitativ hochwertig bis zum Eintreffen des MET (Medical Emergency Team) durchzuführen.

Alle Teilnehmer erhalten ein Kurs-Zertifikat und als Handout eine Übersicht der PBLS-Maßnahmen im „Kitteltaschen-Format“. Eine Auffrischung der Kursinhalte sollte alle 12 Monate erfolgen.

Ziele:

  1. Erkennen von innerklinischen Notfallsituationen
  2. Alarmierung MET (Medical Emergency Team)
  3. qualitativ hochwertige Maskenbeatmung bei Säuglingen und Kindern
  4. qualitativ hochwertige Herzdruckmassage bei Säuglingen und Kindern
  5. Kenntnisse über den Ablauf und das eigenständige Durchführen des Paediatric Basic Life Support (PBLS)
  6. Erstmaßnahmen bei Ersticken (Foreign body airway obstruction (FBAO))

Inhalte:

  1. Infrastruktur der innerklinischen Notfallversorgung am UKB, Notfallnummern, MET (Medical Emergency Team)
  2. Notfälle frühzeitig erkennen
  3. Alarmierungsvorgang
  4. Unterschiede Notfallmaßnahmen Erwachsene vs. Kinder
  5. Basic Life Support bei Säuglingen und Kindern (nach ERC-Leitlinien)
  6. Maskenbeatmung bei Säuglingen und Kindern
  7. Maßnahmen bei Ersticken von Säuglingen und Kindern - Foreign body airway obstruction (FBAO)

Instruktoren Ärzteschaft: Oberärzte, Fachärzte und Assistenzärzte der Abteilung Neonatologie/Pädiatrische Intensivmedizin, UKB

Instruktoren Pflege: Iris Mohr, Deborah Moritz, Verena Walterscheid, UKB

Ärztliche Leitung: Dr. Till Dresbach, UKB

Nur für Beschäftigte des UKB!

Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpfleger*innen Kinderklinik, Station 7 (UFK), Station Neugeborene (UFK)

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe! Die Teilnahme ist kostenfrei!

Anmeldeverfahren: Aus organisatorischen Gründen werden An-, Ab- und Ummeldungen vom Bildungszentrum ausschließlich telefonisch unter der 0228 287 14442 entgegengenommen. Die Zustimmung des Vorgesetzten wird hierbei vorausgesetzt. Sie erhalten keine separate Teilnahmebestätigung.

Anmeldeschluss: Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Eine Anmeldung ist, bei freier Kapazität, auch nach Ablauf der Frist noch möglich.

Termine:
30.09.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 454 - 1 freier Platz!
07.10.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 455 - ausgebucht!
09.10.2020 - 10:00-12:30 Uhr / Kurs 456 - ausgebucht!
28.10.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 457 - fällt aus!
11.11.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 458 - fällt aus!
25.11.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 459 - fällt aus!
02.12.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 460 - ausgebucht!
11.12.2020 - 10:00-12:30 Uhr / Kurs 461 - ausgebucht!
16.12.2020 - 14:30-17:00 Uhr / Kurs 462 - ausgebucht!

Veranstaltungsort: Gebäude Nr. 24, Bettenhaus 1, 1.UG, Raum 1U/126-2 (Zugang über den Haupteingang Notfallzentrum, Treppenhaus)

Maximale Teilnehmerzahl:  Corona bedingt 6 Personen

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 3 Fortbildungspunkte.