PRECISE

Bei diesem Projekt geht es um die klinische Validierung des Clinical Decision Support Systems PGXperts. Mit Hilfe dieses Produktes werden dem Arzt Informationen zu pharmakogentischen (PGx) Merkmalen des Patienten, sowie zu Interaktionsrisiken von Arzneimitteln automatisch zur Verfügung gestellt. Bei molekulargenetischen Untersuchungen (durch das Humangentische Institut des Universitätsklinikums Bonn werden diese Daten automatisch analysiert und um auf notwendige Metabolisierungsprozesse zu schließen. Ärzte können so personalisierte, hinsichtlich Auswahl und Dosierung optimierte Medikation verordnen. In diese Studie werden Patienten mit depressiven Störungen eingeschlossen. Es handelt sich hierbei um eine Kooperation zwischen der HMG Systems Engineering GmbH, Fürth und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, dem Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und dem Institut für Medizinische Informatik und Statistik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein Kiel und dem Humangenetischen Institut und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Bonn.