Forschung

Wir verfolgen einen translationalen und transdiagnostischen Forschungsansatz. Psychiatrische Erkrankungen halten sich weder ätiopathogenetisch noch klinisch an diagnostische Grenzen. Daher untersuchen wir - klinikintern wie auch kollaborativ - die grundlegenden Mechanismen von Stress und deren Auswirkungen auf Verhalten, Kognition und Empfinden bei psychischen Erkrankungen. Interventionell sind wir besonders an innovativen und personalisierten Behandlungsmethoden interessiert.