Hinweise zum Coronavirus
Das UKB hat hier für Bürger*innen, Patient*innen und Gesundheitspersonal wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. ...weiterlesen

Schweigepflicht und Datenschutz in der Krankenversorgung

Die Schweigepflicht bildet die Grundvoraussetzung dafür, dass ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Patientinnen, Patienten und dem behandelnden und pflegenden Team entstehen kann. Ein Verstoß gegen die Schweigepflicht beschädigt das Vertrauensverhältnis nachhaltig und kann arbeitsrechtliche und strafrechtliche Konsequenzen haben. Anhand von Beispielen aus der Praxis wird über die Schweigepflicht und die jeweiligen Regelungen am UKB informiert. Hierbei ist ausreichend Zeit eingeplant, um Fragen aus Ihrem konkreten Arbeitsbereich zu besprechen.

Ziele: Sensibilisierung für einen datenschutzgerechten Umgang mit Patientendaten

Inhalte:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Regelungen am UKB
  • Umgang mit Anfragen von Angehörigen etc.
  • Beantwortung Ihrer Fragen

Methode: Vortrag mit Möglichkeit zur Beantwortung von Fragen

Dozent: Achim Flender, Datenschutzbeauftragter UKB

Nur für Beschäftigte des UKB

Zielgruppe: alle Beschäftigten des UKB

Es handelt sich um eine Pflichtfortbildung für die ausgeschriebene Zielgruppe.

Termin:
23.11.2020 - Kurs 164                 
Anmeldeschluss: 28.09.2020

11:00-12:00 Uhr 
Gebäude Nr. 71, Wohnheim I, Seminarraum EG 

Maximale Teilnehmerzahl:  30 Personen

Teilnahmegebühr: Da es sich um eine Pflichtfortbildung am UKB handelt, ist die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn bei Zustimmung der Führungskraft kostenfrei.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 1 Fortbildungspunkt.