Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Stomaversorgung III - "… und jetzt auch noch einen künstlichen Ausgang!"

Das UKB hat in sämtlichen Kliniken und Fachbereichen disziplinübergreifend eine hohe Anzahl an Patienten mit Enterostomaanlagen (ca. 50% eine Stoma-Neuanlage).

Die Patienten mit Stoma-Neuanlagen haben große Sorgen und Ängste, wie das Leben mit Stoma weitergeht. „Wie ist der Alltag zu meistern, kann ich meinen Beruf weiter ausüben, was ist mit Hobbies, kann ich mich weiter selbst versorgen, was sagen meine Familie/Freunde/Arbeitskollegen?  Diese Fragen können noch durch unzählige andere ergänzt werden. Menschen mit vorhandenen Stomaanlagen haben häufig Komplikationen, wenn Sie wieder ins Krankenhaus kommen. Auch hier ergibt sich ein  erheblicher Bedarf auf unterschiedlichen Versorgungsebenen.

Ziele:

  • Erkennen von Ängsten und Bedürfnissen der Stoma-Patienten
  • Adäquate Versorgung komplexer Stoma-Anlagen

Inhalte:

  • Beratungskompetenz entwickeln
  • Stomastandard in die Praxis integrieren
  • individuelle Hilfepläne erstellen

Methode: Praxisbeispiele, Fallbesprechungen, Austausch und Diskussion, Wund- und Stomadokumentation

Nur für Beschäftigte des UKB!

Zielgruppe: Pflegefachkräfte

Termine:
02.12.2020 - Kurs 169                 
Anmeldeschluss: 05.10.2020

Zeitraum: jeweils von 09:00-16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Gebäude Nr. 71, Seminarraum EG

Maximale Teilnehmerzahl:  12 Personen

Teilnahmegebühr: Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die Kosten in Höhe von 50,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.

Dozent: Bernhard Hoffmann, Pflegeexperte Stoma, Inkontinenz und Wunde, Wundmanager ICW, UKB