Umzug der Kinderklinik 2020
Information zur Versorgung der ambulanten und stationären Patienten weiterlesen

 

Universitätsklinik Bonn als überregionales EMAH-Zentrum zertifiziert

Das Herzzentrum des Universitätsklinikums Bonn ist nach der erfolgreichen Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie eines von 18 überregionalen Zentren in Deutschland, an denen Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH) versorgt werden.

In Deutschland leben etwa 300.000 Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH). Jedes Jahr kommen ca. 6.500 neue Betroffene hinzu. Für die Betreuung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit angeborenen Herzfehlern (AHF) existiert ein flächendeckendes Netz von Universitätskliniken/Herzzentren und kinderkardiologischen Praxen. Mit Erreichen des 18. Lebensjahres geraten viele Patienten mit angeborenen Herzfehlern jedoch in eine Versorgungslücke. Denn sie gehen häufig davon aus, dass ihr Kinderkardiologe nun nicht mehr für sie zuständig ist und wenden sich an einen Erwachsenen-Kardiologen, der in der Regel nicht auf die Behandlung von angeborenen Herzfehlern spezialisiert ist. Zehntausende EMAH-Patienten werden dann nicht mehr fachgerecht versorgt oder sie brechen die lebensnotwendige Weiterbehandlung vollständig ab. Überregionale EMAH-Zentren wie das nun zertifizierte Herzzentrum Bonn stellen die kompetente Versorgung komplexer Herzfehler bei Patienten im Erwachsenenalter sicher.

Der WDR hat eine EMAH-Patienten bei uns im Herzzentrum mit der Kamera begleitet:
Herzzentrum Bonn ist ein EMAH-Zentrum für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern