Hinweise zum Coronavirus
Das UKB hat hier für Bürger*innen, Patient*innen und Gesundheitspersonal wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. ...weiterlesen

Der altamerikanische Patient in der Röhre

Das Innenleben einer Mumie aus der Inkazeit untersuchen Radiologen des Universitätsklinikums Bonn unter Leitung von Prof. Dr. Holger Strunk am kommenden Wochenende mit Hilfe eines Computer-Tomographen (CT). Die naturwissenschaftliche Untersuchung von altamerika­nischen Mumien ist – im Gegensatz zu ägyptischen Mumien – ausgesprochen selten und verspricht deshalb spannende Ergebnisse. Was die Wissenschaftler entdecken werden, wissen sie noch nicht. Klar ist aber schon jetzt, dass sie ihre Erkenntnisse ab November in einer Ausstellung vorstellen werden.
Im Fokus der Untersuchung stehen die Mumifizierungsform, Alter, Geschlecht, eventuelle Krankheiten und Todesursache des Menschen, der einst im antiken Peru lebte. Extra für die Untersuchung reisen zwei Spezialisten aus München an: Privatdozent Dr. Albert Zink ist als Anthropologe auf antike Mumien spezialisiert, Dr. Stefan Thalhammer beschäftigt sich mit nanobiologischen Untersuchungen bei Menschen.

Das Untersuchungsobjekt, eine Hockermumie aus der Inkazeit, ist eine Dauerleihgabe der Altamerika-Sammlung der Bonner Universität. Ab Mitte November wird sie im Ägyptischen Museum der Universität Bonn zu sehen sein. Beide Institution bereiten gerade die Sonderausstellung „Tod und Macht – Jenseitsvorstellungen in Altamerika und Ägypten“, die vom 17. November 2006 bis zum 18. Februar 2007 im Ägyptischen Museum der Universität zu sehen sein wird. Die Mumie wie auch die neusten Untersuchungsergebnisse werden Bestandteil der Ausstellung sein.

Hinweis für die Redaktionen: Journalisten sind herzlich eingeladen, am Sonntag, 17. September, um 15 Uhr an der CT-Untersuchung teilzunehmen. Sie findet im Universitätsklinikum, Sigmund-Freud-Str. 25, Bonn-Venusberg, im Gebäude der Inneren Medizin, Röntgenabteilung, statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Kontakt:
Dr. Gabriele Pieke
Ägyptisches Museum
Universität Bonn Universität Bonn
Telefon: 0228/73-9710
E-Mail: g.pieke@uni-bonn.de

René Dehnhardt M.A.
Bonner Altamerika-Sammlung
Telefon: 0174/9807525
E-Mail: sammlung.altamerika@uni-bonn.de