Hinweise zum Coronavirus
Das UKB hat hier für Bürger*innen, Patient*innen und Gesundheitspersonal wichtige Informationen zum Coronavirus/SARS-CoV-2/COVID-19 zusammengestellt. ...weiterlesen

Mit dem Rad zur Arbeit


Mit dem Rad zur Arbeit
Trotz der nicht unerheblichen Steigung am Venusberg kommen täglich viele UKB-Mitarbeiter
mit dem Rad zur Arbeit.
So heißt auch die bundesweite Aktion, an der das Universitätsklinikum Bonn seit einigen Jahren regelmäßig teilnimmt.
Seit 2001 organisieren AOK und ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) mit Unterstützung des Verkehrsministeriums diese Aktion. Diese beginnt am 1. Mai und dauert bis zum 31. August. Arbeitnehmer, die in diesem Zeitraum an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fahren (auch in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln), können an der Aktion teilnehmen.
Ziel ist natürlich, möglichst viele Pendler zu einem Umstieg aufs Fahrrad zu bewegen, um dadurch vor allem Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern und die Umwelt zu schützen.
Angemeldet haben sich seit der ersten UKB-Teilnahme 2008 jährlich bis zu 141 Beschäftigte/Radler*innen, wobei es sicher im Sommer deutlich mehr aktive Klinikums-Radler*innen gibt.
Schön wäre, wenn auch diese sich anmelden, da vielleicht mit entsprechend hohen Zahlen eine Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur wie zum Beispiel bessere Fahrrad-Abstellanlagen bei der Verwaltung durchzusetzen sind.
Ein weiterer Anreiz sind die zahlreichen Preise, die sowohl bundesweit als auch regional verlost werden, z.B. Fahrräder, Zubehör, Reisen, Post-Tower-Besichtigungen etc.

Die Anmeldung zur Aktion erfolgt online unter: www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de
Anmelden können sich sowohl einzelne Mitarbeiter als auch Teams bis zu 4 Personen, die natürlich nicht denselben Weg haben müssen, sich aber gegenseitig motivieren können.

Ansprechpartner / Koordinator:
Matthias Lenz / Betriebsarzt
E-Mail: matthias.lenz@ukbonn.de