Rundschreiben

2019

28.10.2019 - Fehler in der Handhabung von Monovetten, die zur Befundverzögerung führen

16.09.2019 - Umstellung der Harnstreifenanalytik auf Multistix 10SG

27.08.2019 - Antiepileptika-Bestimmung im Zentrallabor

 

2018

07.08.2018 - Bestimmung von Carbamazepin, Phenytoin und Phenobarbital ab 07.08.2018 aus EDTA-Plasma statt Serum

06.08.2018 - Neu: Voriconazol im Zentrallabor

30.07.2018 - Screenningtest Pregabalin im Urin

02.07.2018 - Therapeutisches Drug Monitoring (TDM) von Psychopharmaka ab dem 02.07.2018

25.06.2018 - Umstellung der Messverfahren für die Immunsuppressiva Ciclosporin A, Everolimus, Sirolimus und Tacrolimus am 25.06.2018

17.05.2018 - Unterbrechung Stromversorgung am 17.05.2018

25.04.2018 - Umstellung des Messverfahrens für

 

2017

08.09.2017 - Umstellung der Messverfahren für

21.08.2017 - Umstellung der Zentrallaboranalytik Klinische Chemie und Immunologie

21.08.2017 - Umstellung der Messverfahren für

03.08.2017 - Umstellung der Messverfahren für

01.08.2017 - Umstellung der Messverfahren für

24.07.2017 - Umstellung der Messverfahren für

03.07.2017 - Umstellung des Messverfahrens für

19.06.2017 - Umstellung der Messverfahren für die

06.06.2017 - Umstellung des Messverfahrens des

22.05.2017 - Umstellung der Messverfahren für:

10.05.2017 - Umstellung der Messverfahren für:

05.05.2017 - Umstellung der Messverfahren für:

11.04.2017 - Erinnerung Umstellung der Monovettentypen Zentrallabor

06.03.2017 - Empfohlene Abnahmereihenfolge bei der Gewinnung von Blutproben

 

2016

18.08.2016 - Umstellung der Monovettentypen Zentrallabor

 

2015

23.11.2015 - Umstellung der Messverfahren für

09.11.2015 - Umstellung des Messverfahrens für Chromogranin A (CGA)

  • Ab dem 09.11.2015 wird das Messverfahren für Chromogranin A ein anderer Assay (Immunfluoreszenzassay, Fa. Brahms) eingesetzt. Bitte beachten Sie die geänderten Cutoff-Werte

05.11.2015 - Umstellung der Messverfahren für

22.04.2015 - Rück-Umstellung des Messverfahrens für Osteocalcin

  • Ab dem 23.04.2015 wird das Messverfahren für Osteocalcin wieder auf den Immulite Chemilumineszenz-Immunoassay der Fa. Siemens Healthcare umgestellt.
    Der Referenzbereich beträgt: bis 21 ng/ml

10.03.2015 - Tumormarker Chromogranin A

  • Ab dem 10.03.2015 wird der Tumormarker Chromogranin A im Zentrallabor bestimmt. Untersuchungsmaterial ist Serum.

03.02.2015 - Einführung des Parameters Anti-Müller-Hormon (AMH)

  • Ab Dienstag, dem 03.02.2015 wird die Untersuchung des Parameters Anti-Müller-Hormon (AMH) im Zentrallabor durchgeführt.

23.01.2015 - Umstellung des Messverfahrens für MTX

  • Für die Bestimmung von Methotrexat wird ein anderer Assay mit verbesserter Sensitivität eingesetzt, es wird Humanplasma, entnommen in EDTA- Monovetten ohne Trenngel, benötigt.
    Die Proben sollten lichtgeschützt aufbewahrt und transportiert werden.

 

2014

18.11.2014 - POCT- Serverumzug: BGA, Blutzucker, Gerinnung

  • POCT- Messergebnisse sind für die Zeit vom 25. und 26.11.2014 wegen Serverumzugs nicht im KAS einzusehen.

30.04.2014 - Umstellung des Messverfahrens für Osteocalcin mit geänderten Referenzbereichen

  • Ab sofort wird für die Bestimmung von Osteocalcin ein anderer Assay (N-MID Osteocalcin; Elektro-Chemilumineszenz-Immunoassay (ECLIA) Fa. Roche) eingesetzt.

11.02.2014 - Cystatin C-Standardisierung

  • Der im Zentrallabor verwendete Cystatin C-Assay wurde gegen die Internationale Referenzpräparation restandardisiert. Ab dem 12.02.2014 wird Cystatin C nur noch mit dem neuen restandardisierten Assay gemessen.

 

2013

23.10.2013 - Umstellung Tumormarkerdiagnostik:

  • HE 4, CA 125 und ROMA-Score vom 23.10.2013
    Den Abbott-Kalkulator für die Berechnung des ROMA-Indices finden Sie hier (externer Link)

02.10.2013 - Assay-Umstellung anti-CCP vom 02.10.2013

  • Umstellung der Analytik des Parameters anti-CCP mit geänderten Cut-off Werten von bisher 17 U/ml (alt) auf jetzt 5 U/ml (neu)

12.07.2013 - Assay-Umstellung Aldosteron und Renin vom 12.07.2013

  • Nach Assayumstellung der Parameter Aldosteron und Renin erfolgt die Aldosteronbestimmung künftig aus EDTA-Plasma. Ferner sind geänderte Referenzbereiche zu beachten.

 

2012

13.08.2012 - Rundschreiben Topiramat vom 13.08.2012:

  • Diagnostik 'Topiramat' wird ab dem 15.08.2012 im Zentallabor durchgeführt.

20.03.2012 - Rundschreiben Autoimmundiagnostik / Allergiediagnostik vom 20.03.2012:

  • Diagnostik 'Autoimmun' und 'Allergie' wird ab dem 02.04.2012 im Zentallabor durchgeführt.

09.01.2012 - Rundschreiben Steroidprofil vom 09.01.2012:

  • Diagnostik 'Steroidprofil' wird ab dem 20.01.2012 nicht mehr in Zentallabor durchgeführt.

 

2011

08.03.2011 - Rundschreiben Tumormarker vom 08.03.2011:

  • Wichtige Information bezüglich der Umstellung der Tumormarkerbestimmungen CEA, AFP, PSA, freies PSA, CA 15-3, CA 125 und CA19-9

03.01.2011 - Rundschreiben vom 03.01.2011:

  • Durchführung der Untersuchungen Anti-TPO, TRAK, Anti-TG, Calcitonin und Thyreoglobulin im Zentrallabor gemäss Beschluss des Klinischen Vorstands

 

2010

keine Veröffentlichung

 

2009

02.09.09 - Rundschreiben Cortisol im Urin: Umstellung der Analytik

 

2008

keine Veröffentlichung

 

2007

22.10.07 - Rundschreiben D-Dimere: 

  • Einführung eines neuen D-DIMER Assays.

17.10.07 - Rundschreiben Monovetten:

  • Bestellung neuer Serum- und Urinmonovetten wegen Umstellung der Analysensysteme notwendig.

 

2006

10.08.06 - Rundschreiben Umzug: 

  • Einschränkung der Bestimmung von Parametern im Rahmen des Umzugs des Zentrallabors vom 18.08. - 20.08.2006

13.02.06 - Rundschreiben Notfälle:

  • Notfallproben zur schnelleren Bearbeitung bitte künftig in einem gesonderten Transportbeutel an das Zentrallabor schicken.
     

2005

04.10.05 - Rundschreiben Zink, PCT: 

  • neue Parameter Zink im Serum, PCT, Everolimus, freie Leichtketten und Kugelzellen (durchflußzytometrisch) eingeführt.

29.09.05 - Rundschreiben Ret-He:

  • neuer Parameter RET-He (Reticulozyte haemoglobine equivalent) eingeführt.

15.08.05 - Rundschreiben Li-Heparin:

  • NT-proBNP wird nur noch aus Lithium Heparin bestimmt! (siehe Karte 1.8)

15.07.05 - Rundschreiben Katecholamine:

  • Ab sofort können Katecholamine und biogene Amine aus dem 24h Sammelurin bestimmt werden. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Präanalytik.