Menu

Interprofessionelles Geburtshilfe-Training

Termine:  aktuelle Termine folgen



Interprofessionelle Notfallsimulationen dienen der Erhöhung der Patientensicherheit - in diesem Fall der besseren Versorgung von Mutter und Kind bei einer Gefahrensituation unter der Geburt. Die Qualität der Behandlung kann durch das gemeinsame Training verbessert werden. Das Team besteht aus den Berufsgruppen, die auch im Alltag zusammenarbeiten. Mit dem Ziel, im Notfall rasch als Team zusammenzufinden, übt die Gruppe gemeinsam Kommunikation und Teamkoordination.

Aus diesem Grund bietet die Abteilung für Geburtshilfe und Pränatale Medizin zusammen mit der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, dem Skills-Lab und dem Bildungszentrum ein regelmäßiges interprofessionelles geburtshilfiches Notfalltraining an.

Im Kurs werden die klassischen geburtshilflich-anästhesiologischen Notfallszenarien in Kleingruppen mittels CRM-basierten Teamtrainings simuliert. Dies beinhaltet die Video-Aufzeichnung der simulatorgesteuerten Szenarien sowie deren Nachbesprechung mit CRM-geschulten Instruktorinnen und Instruktoren.

Vorbereitend erhalten die Teilnehmenden Lernmaterialien zu den entsprechenden Themenkomplexen. Inhalte dieser Lernmaterialen werden zu Beginn des Kurses abgefragt und verbliebene Fragen geklärt.

  • Flyer (PDF)
 


Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.