Menu

Degenerative Netzhauterkrankungen

Prof. Dr. Volker Busskamp

Prof. Dr. Volker Busskamp

Unsere Forschung fokussiert sich darauf, wie bestimmte Teile des Gehirns, vor allem die Retina, funktionieren. Wir untersuchen ihre Funktionen sowohl im gesunden als auch im erkrankten Zustand, wofür wir verschiedene Forschungsbereiche vereinen: Stammzellforschung, Systembiologie, Biotechnologie, Biomedizin und visuelle Neurowissenschaften. Unser Ziel ist es innovative Therapien zu entwickeln, um das Sehvermögen zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen.

Education
  • 2007 – 2010: PhD in Neuroscience, Friedrich Miescher Institute and University of Basel, Switzerland (Botond Roska)
  • 2006 - 2007: Post graduate diploma in Biology (DEA), University of Geneva, Switzerland
  • 2001 – 2006: Diploma in Biotechnology, Technical University of Braunschweig, Germany
 Positions held 
  • Since 2019: Professor for degenerative retinal diseases, Department of Ophthalmology, University of Bonn, Germany
  • Since 2014: Research Group Leader and Freigeist Fellow at the Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD), Germany 
  • 2011 – 2014: Postdoctoral fellow, Harvard Medical School, Boston, USA (George M. Church)
  • 2010 – 2011: Postdoctoral fellow, Friedrich Miescher Institute, Basel, Switzerland (Botond Roska)
Training
  • 2014/2015: by the Volkswagen Foundation and Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.

Dr. Kirsten Harmening (Lab Manager)

Dr. Sarah Kunze (Lab Coordinator)

Dr. Rouhollah Habibey (Postdoc)

Marta Zuzic (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

Julia Pawlick (Doktorandin)

Kritika Sharma (Doktorandin)

Johannes Striebel (Doktorand)

Giovanni Pasquini (Doktorand)

Elizaveta Podoliak (Doktorandin)

  • Gabriel E, Albanna W, Pasquini G, Ramani A, Josipovic N, Mariappan A, Schinzel F, Karch CM, Bao G, Gottardo M, Suren AA, Hescheler J, Nagel-Wolfrum K, Persico V, Rizzoli SO, Altmüller J, Riparbelli MG, Callaini G, Goureau O, Papantonis A, Busskamp V, Schneider T, Gopalakrishnan J. Human brain organoids assemble functionally integrated bilateral optic vesicles. Cell Stem Cell. 2021 Aug 12:S1934-5909(21)00295-2. doi: 10.1016/j.stem.2021.07.010. Epub ahead of print. PMID: 34407456.
  • Kutsche L, Gysi DM, Fallmann J, Lenk K, Petri R, Swiersy A, Klapper SD, Pircs K, Khattak S, Stadler PF, Jakobsson J, Nowick K, Busskamp V. “Combined Experimental and System-Level Analyses Reveal the Complex Regulatory Network of miR-124 during Human Neurogenesis”, Cell Systems 2018 Oct 3.
  • Busskamp V, Lewis NE, Guye P, Ng AHM, Shipman SL, Byrne SE, Murn J, Sanjana NE, Li S, Li Y, Stadler M, Weiss R, Church GM. “Rapid neurogenesis through transcriptional activation in human stem cells”, Molecular Systems Biology 2014 Nov 17.
  • Busskamp V, Krol J, Nelidova D, Daum J, Szikra T, Tsuda B, Jüttner J, Farrow K, Gross Scherf B, Patino Alvarez CP, Genoud C, Sothilingam V, Tanimoto N, Stadler M, Seeliger M, Stoffel M, Filipowicz M, Roska. “MicroRNAs 182 and 183 are necessary to maintain adult cone photoreceptor outer segments and visual function”, Neuron 2014 Aug 6.
  • Busskamp V, Duebel J, Balya D, Fradot M, Viney TJ, Siegert S, Groner AC, Cabuy E, Forster V, Seeliger M, Biel M, Humphries P, Paques M, Mohand-Said S, Trono D, Deisseroth K, Sahel JA, Picaud S, Roska B. ”Genetic Reactivation of Cone Photoreceptors Restores Visual Responses in Retinitis pigmentosa”, Science. 23 July 2010.

Weitere Veröffentlichungen

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.