Menu

AOVision Labor Bonn, Adaptive bildgebende Optiken und visuelle Psychophysik

Wolf Harmening

Dr. rer. nat. Wolf Harmening

Das AOVision Lab benutzt modernste bildgebende Verfahren um die Netzhaut des Menschen, das lichtempfindliche Gewebe des Auges, zu untersuchen. Mit einem sogenannten Scanning Laser Ophthalmoskop gekoppelt mit adaptiven Optiken (AOSLO) können wir die einzelnen Photorezeptoren im lebenden Auge auflösen und Zelle für Zelle stimulieren und deren Funktion messbar machen. In psychophysikalischen Experimenten können wir so mehr über den direkten Zusammenhang zwischen Lichtreiz und visueller Wahrnehmung  auf elementarer Ebene lernen.

Dr. rer. nat. Wolf Harmening, Jahrgang 1978, ist Emmy Noether-Nachwuchsgruppenleiter in der Augenklinik des Universitatsklinikums Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. Frank G. Holz). Er studierte Elektrotechnik und Biologie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, wo er 2008 in der Neurobiologie promovierte. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Zoologie und Tierphysiologie der RWTH-Aachen. Nach einem zweijährigen Forschungsaufenthalt an der School of Optometry der University of California, Berkeley (Labor Prof. Dr. Austin Roorda), kehrte er als Emmy Noether Gruppenleiter zurück nach Deutschland. Sein wissenschaftlicher Fokus liegt auf der hochauflösenden Netzhautbildgebung und der Charakterisierung visueller Wahrnehmung im Menschen.

Julius Ameln, M.Sc.

Asieh Daneshi, Ph.D.

Niklas Domdei, M.Sc.

Alexandr Gutnikov, M.Sc.

Julia Hofmann, M.Sc.

Veronika Lukyanova, M.Sc.

Jenny Loren Reiniger, M.Sc.

  1. Reiniger JL, Domdei N, Holz FG, Harmening WM (2021) Human gaze is systematically offset from the center of cone topography. Current Biology, [online first]
    [doi:10.1016/j.cub.2021.07.005]
  2. Domdei N, Reiniger JL, Holz FG, Harmening WM (2021) The relationship between visual sensitivity and eccentricity, cone density an outer segment length in the human foveola. Investigative Ophthalmology & Visual Science, 62 (9):1-16
    [doi:10.1167/iovs.62.9.31]
  3. Tuten WS, Harmening WM (2021) Foveal vision. Current Biology, 31(11):R701-R703. [doi:10.1016/j.cub.2021.03.097]
  4. Neitz A, Jiang X, Kuchenbecker JA, Domdei N, Harmening WM, Yan H, Yeonan-Kim, Patterson SS., Neitz M, Neitz J, Coates DR, Sabesan R (2020) Effect of cone spectral topography on chromatic detection sensitivity. Journal of the Optical Society of America A, 37(4):A244-A254.
    DOI 10.1364/JOSAA.382384
  5. Harmening WM, Sincich LC (2019) Adaptive Optics for Photoreceptor-Targeted Psychophysics. High Resolution Imaging in Microscopy and Ophthalmology. Springer, Cham. pp 359-375.
    DOI 10.1007/978-3-030-16638-0_17
  6. Domdei N, Linden M, Reiniger JL, Holz FG, Harmening WM (2019) Eye tracking-based estimation and compensation of chromatic offsets for multi-wavelength retinal microstimulation with foveal cone precision. Biomedical Optics Express, 10: 4126-4141.
    DOI 10.1364/BOE.10.004126
  7. Reiniger JL, Lobecke AC, Sabesan R. Bach M, Verbakel F, de Brabander J, Holz FG, Berendschot TTJM, Harmening WM (2019) Habitual higher order aberrations affect Landolt but not Vernier acuity. Journal of Vision, 19(5): 1-15. DOI 10.1167/19.5.11
  8. Domdei N*, Domdei L*, Reiniger J, Linden M, Holz FG, Roorda A, Harmening WM (2018) Ultra-high contrast retinal display system for single photoreceptor psychophysics. Biomedical Optics Express. 9: 157-172 DOI 10.1364/BOE.9.000157
  9. Tuten WS*, Harmening WM*, Sabesan R, Roorda A, Sincich LC (2017) Spatiochromatic interactions between individual cone photoreceptors in the human retina. The Journal of Neuroscience, 37(39) 9498-9509.  DOI 10.1523/JNEUROSCI.0529-17.2017
  10. Harmening WM (2017) [Contrast sensitivity and visual acuity in animals] Kontrastempfindlichkeit und Sehschärfe bei Tieren. Der Ophthalmologe. DOI 10.1007/s00347-017-0561-4
  11. Reiniger JL*, Domdei N*, Pfau M, Müller PL, Holz FG, Harmening WM (2017) Potential of adaptive optics for the diagnostic evaluation of hereditary retinal diseases. Klinische Monatsblätter der Augenheilkunde, 234: 311-319. DOI 10.155/s-0043-100631
  12. Ratnam K, Domdei N, Harmening WM*, Roorda A* (2017) Benefits of retinal image motion at the limits of spatial vision. Journal of Vision, 17(1): 30. DOI 10.1167/17.1.30
  13. Harmening WM (2017) Adaptive optics for Ophthalmology. Der Ophthalmologe. 114(3): 196-197. DOI 10.1007/s00347-016-0413-7


Weitere Veröffentlichungen

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.