Menu

Der Hebammenkreißsaal am Universitätsklinikum Bonn

25.08.2020

Liebe werdende Mütter, liebe werdende Väter,

nach der notwendigen Corona-Pause freuen wir uns ab dem 01.01.2021 den Hebammenkreißsaal wieder eröffnen zu können. Sie können sich nun ab dem 15.09.2020 bei Andrea Heep (Tel. +49 151-17104327) zum Erst- bzw. Zweitgespräch anmelden.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Hebammenkreißsaal erweitert das weiterhin bestehende geburtshilfliche Angebot am Universitätsklinikum Bonn um ein innovatives, persönliches Betreuungskonzept. Für gesunde Schwangere besteht hier die Möglichkeit sich in der Schwangerschaft, während der Geburt bis in die frühe Elternzeit hinein ausschließlich von einem qualifizierten
Hebammenteam betreuen zu lassen.

Im Mittelpunkt steht die Förderung der natürlichen Geburt, verbunden mit einem hohen Maß an Betreuungskontinuität und der Versorgungssicherheit eines Krankenhauses. Der Hebammenkreißsaal ist sowohl räumlich als auch personell nicht von dem üblichen Kreißsaal getrennt. Wir Hebammen am Universitätsklinikum Bonn arbeiten im Hebammenkreißsaal eigenverantwortlich und selbstständig. Bei möglichen Komplikationen besteht jederzeit die Möglichkeit eine Ärztin oder einen Arzt hinzuzuziehen.

Das Betreuungsmodell der Hebammenkreißsäle orientiert sich an dem international etablierten Modell der „midwife led units“. 2003 eröffnete in Bremerhaven der erste Hebammenkreißsaal in Deutschland. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird die Implementierung wissenschaftlich vom Verbund Hebammenforschung begleitet. Das Konzept erfährt mit dem Hebammenkreißsaal am Universitätsklinikum Bonn seine erste universitäre Umsetzung.

Sie ziehen eine Betreuung im hebammengeleiteten Kreißsaal in Erwägung? Dann empfehlen wir Ihnen zunächst einen unserer Elterninformationsabende zu besuchen. Das Betreuungskonzept lässt nur eine bestimmte Anzahl an Anmeldungen pro Monat zu. Finden sie sich mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen durch das Angebot bestätigt, so melden sie sich gerne frühzeitig telefonisch um zu besprechen, ob eine Geburt im hebammengleiteten Kreißsaal möglich ist.

Die frühe Anmeldung in der Klinik bietet Raum, sich gegenseitig kennen zu lernen und Vertrauen für die weitere Hebammenbegleitung aufzubauen. In zwei Vorsorgegesprächen (Erst- und Zweitgespräch) besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, ob eine Geburt im Hebammenkreißsaal möglich ist. Zur Entscheidungsfindung wurde in einem interdisziplinären Team von Ärzten der Frauenklinik und Hebammen ein Kriterienkatalog erarbeitet, der als Grundlage dient. Darüber hinaus nehmen wir uns ausreichend Zeit, um Ihre individuellen Fragen und Bedürfnisse im Hinblick auf Ihre Geburt und die erste Zeit mit Ihrem Kind zu besprechen.

Durch das umfangreiche Angebot unserer Elternschule haben Sie die Möglichkeit schon in der Schwangerschaft Kontakt zu einigen Hebammen unseres Teams aufzunehmen.

Terminvereinbarung:

Andrea Heep
Tel.: +49 151 171 043 27
Erstgespräch: 24.-32. Schwangerschaftswoche
Zweitgespräch: 35.-38. Schwangerschaftswoche
 


Begleitforschung Hebammenkreißsaal

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.