Menu

Leistungsspektrum

Ultraschalldiagnostik (Sonographie)

• Fehlbildungsdiagnostik
• Gezielte Ersttrimesterdiagnostik, Messung der fetalen Nackendicke
• Präeklampsiescreening im ersten Trimenon
• Untersuchung des fetalen Herzens (fetale Echokardiographie)
• Dopplersonographie (maternale und fetale Gefäße)

weiterlesen

Test auf Trisomie 21, 18 und 13 aus mütterlichem Blut

Im Blut jeder Schwangeren zirkulieren kleinste Bruchstücke der kindlichen Erbsubstanz (DNA). Der Anteil der kindlichen DNA an der mütterlichen Gesamt-DNA beträgt etwa fünf Prozent. Mittels verschiedener Techniken kann dieser Anteil aus dem mütterlichen Blut isoliert und auf genetische Erkrankungen, z.B. Trisomie 21, 18 oder 13 untersucht werden.

weiterlesen

Invasive Untersuchungen

• Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese)
• Mutterkuchenpunktion (Chorionzottenbiopsie)
• Fetalblutentnahme

mehr erfahren

Fetale Therapie

• Transfusion von Blutprodukten (Erythrozyten,Thrombozyten, Immunglobuline)
• Laserung bei Zwillingstransfususionssyndrom
• Fetale Shunt-/Kathetereinlage (Megacystis, Hydrothorax)
• Ballonerweiterung von fetalen Herzklappen
• Risikoevaluierung bei fetaler Zwerchfellhernie (Sonographie, MRT-Diagnostik, FETO [fetoscopic endoluminal tracheal occlusion])
• Antiarryhthmische Therapie bei Herzrhythmusstörungen

mehr erfahren

Interdisziplinäre Beratung im Zentrum für angeborene Fehlbildungen

Die optimale Versorgung von Risikoschwangeren, kranken Neugeborenen und Frühgeborenen erfordert einen interdisziplinären Zusammenschluss verschiedener Fachgruppen (Geburtshelfer, Hebammen, Neonatologen, Kinderkardiologen, Kinderchirurgen, Anästhesisten usw.). Diese organisatorische und räumliche Einheit besteht am Universitätsklinikum Bonn in Form eines Zentrums für fetale Medizin und angeborene Fehlbildungen. Bereits vorgeburtlich besteht über den Bereich der Pränatalen Medizin eine enge Zusammenarbeit und Kooperation der verschiedenen Fachdisziplinen.

Beratung bei vorgeburtlicher Diagnostik (PND)

Das Diakonische Werk Bonn und Region bietet Ihnen die Möglichkeit einer Beratung und Begleitung in einer mitunter extrem schwierigen Situation.
 

weitere Infos

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.