Menu

NIPD (nicht - invasive Pränataldiagnostik)

- Test auf Trisomie 21, 18 und 13 aus mütterlichem Blut

Im Blut jeder Schwangeren zirkulieren kleinste Bruchstücke der kindlichen Erbsubstanz (DNA). Der Anteil der kindlichen DNA an der mütterlichen Gesamt-DNA beträgt etwa fünf Prozent. Mittels verschiedener Techniken kann dieser Anteil aus dem mütterlichen Blut isoliert und auf genetische Erkrankungen, z.B. Trisomie 21, 18 oder 13 untersucht werden. Die Bearbeitungszeit im Labor beträgt etwa 5-8 Arbeitstage.

Der Test wird von uns ab der 12. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Er untersucht bisher vor allem die Trisomien 21, 18 und 13. Das bedeutet, dass viele andere genetische Veränderungen, die durch eine invasive Diagnostik (Punktion von Mutterkuchen oder Fruchtwasser) erkannt werden können, nicht erfasst werden.

Der Bluttest ersetzt nicht das Ersttrimesterscreening und / oder eine andere detaillierte Ultraschalldiagnostik, da nur durch eine gezielte Ultraschalluntersuchung viele kindliche Erkrankungen oder Entwicklungsstörungen, insbesondere Fehlbildungen, nachgewiesen oder ausgeschlossen werden können. Der Test wird von uns daher nur im Zusammenhang mit einer entsprechenden Ultraschalluntersuchung sowie einer individuellen genetischen Beratung angeboten.

Bei einigen Schwangeren kann das Ersttrimesterscreening trotz unauffälliger fetaler Entwicklung aufgrund auffälliger Bluthormone (Biochemie) zu einem auffälligen Testergebnis führen. Ferner können beim Feten so genannte ,,Marker’’ (Hinweiszeichen) für das Down Syndrom gefunden werden, die aber eigenständig keinen Krankheitswert besitzen. In diesen Fällen kann ggf. der Test nach entsprechender Beratung durchgeführt werden. Verschiedene andere Auffälligkeiten des Feten können aber eine Vielzahl genetischer oder auch nicht genetischer Ursachen haben. In diesen Fällen ist der Bluttest meistens nicht geeignet.

In den bisher veröffentlichten Studien war eine sehr hohe Testgenauigkeit zu erkennen (ca. 98%), es gab jedoch sowohl einzelne falsch positive als auch falsch negative Befunde. Alle positiven Testergebnisse müssen durch eine invasive Diagnostik (Mutterkuchen – oder Fruchtwasserpunktion) bestätigt werden. In 2-3% der Untersuchungen aus mütterlichem Blut gelingt die Analyse nicht, sodass der Test nicht ausgwertet werden kann. 

Der Test ist nicht als Leistung der Krankenversicherung erhältlich. Der Preis des Tests beträgt bei

  • Trisomie 21: 129,00€
  • Trisomie 21, 18, 13: 269,00€

und muss an die Firma LifeCodexx über eine unwiderrufliche Abbuchungsermächtigung entrichtet werden.

jeweils zusätzlich Kosten für Beratung und Blutentnahme vor Ort: 90,00€
 

zum Aufklärungsbogen

Kalender Icon

Terminvergabe

Sprechstunden:
Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr 

Tel.: +49 228 287-37100
 Fax: +49 228 287-37131
Enable JavaScript to view protected content.

Karte Navigation Icon

Anfahrt & Parken

Haus 30 (ELKI, neben der alten Frauenklinik Haus 31) EG,
große Eingangshalle ("Aquarium") vor den Aufzügen links. 

weitere Infos

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.