Menu

Gedächtnisambulanz

NPP Gebäude EingangUnser Angebot richtet sich an Patient*innen, die eine Störung ihres Gedächtnisses oder anderer Bereiche der geistigen Leistungsfähigkeit (wie Konzentration, Sprache, Sozialverhalten, visuell-räumliche Fähigkeiten) bemerkt haben.

Unser multidisziplinäres Team besteht aus Ärzten der Psychiatrie und Neurologie, Neuropsychologen, medizinischen Fachangestellten, Study Nurses und Sozialarbeitern.

Unsere Diagnostik umfasst alle wissenschaftlich fundierten Methoden zur Abklärung kognitiver Störungen. Dazu gehören detaillierte neuropsychologische Untersuchungen, Untersuchungen von Blut und Liquor cerebrospinalis („Nervenwasser"), Kernspin-Tomographie des Gehirns, EEG und Ultraschall-Untersuchung der hirnversorgenden Blutgefäße und die modernen Verfahren der Positronen-Emissions-Tomographie (PET).

Unsere Therapie richtet sich nach den aktuellsten wissenschaftlich begründeten Leitlinien. Außerdem bieten wir unseren Patient*innen die Möglichkeit zur Teilnahme an wissenschaftlichen Studien an, bei denen neue, erfolgversprechende Therapien geprüft werden.

Unser Beratungsangebot beinhaltet eine sozialmedizinische Beratung, Angehörigengruppen und die Beratung zu genetischer Diagnostik bei Patient*innen mit familiärer Vorbelastung.

Checkliste Icon

Bringen Sie bitte folgende Unterlagen zu Ihrem ersten Sprechstundentermin mit:

  • Überweisungsschein (an die Psychiatrie / Gedächtnisambulanz)
  • Versicherungskarte
  • aktuelle Medikamentenliste
  • medizinische Vorbefunde
  • Ggf. letzte Kernspin-Bildgebung des Kopfes (cMRT) auf CD-ROM, mit radiologischem Befund
Kamera Icon

Videosprechstunde

Gerne möchten wir Ihnen die Möglichkeit zur Videosprechstunde anbieten. Falls Sie sich für einen Termin in unserer Video-Sprechstunde interessieren, können Sie sich gerne an uns wenden.

Telefon Icon

Terminvereinbarung

Mo-Do 13 - 15 Uhr
Fr 12 - 14 Uhr

Tel.: +49 228 287-16367

Information Icon

Leistungen

Umfangreiche Beratung, Diagnostik, Therapie und Begleitung von Patient*innen mit kognitiven Störungen sowie deren Angehörige.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.