Menu

Forschung

Unser Immunsystem erfüllt vielseitige Aufgaben. Neben der bekannten Abwehr von Infektionserregern, spielt das Immunsystem auch in der Fertilität und dem Schwangerschaftsverlauf eine zentrale Rolle. Das Immunsystem, welches trainiert ist, fremde Strukturen zu eliminieren, muss für die Schwangerschaft die väterlichen Antigene tolerieren. Gleichzeitig darf der Infektionsschutz für Mutter und Kind nicht eingeschränkt werden. Darüber hinaus sind Prozesse wie Einnistung, Geburt und zyklische Veränderungen von Immunmediatoren induziert und begleitet. Dies verlangt eine stets ausgeglichene Balance aller Faktoren. 

In unserem Forschungslabor fokussieren wir uns auf die Aufklärung physiologischer und pathophysiologischer Mechanismen an der Schnittstelle zwischen Immunologie und Reproduktionsmedizin.

Team

Dr. rer. nat. Andreas Schallmoser

Gesamtleitung reproduktionsmedizinisches Labor
Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin – Universitätsklinikum Bonn

Studium

  • Doktorats Studium der Biologie an der Universität Salzburg, Institut für Genetik
  • Master Studium Biologie an der Universität Salzburg, Institut für Genetik
  • Bachelor Studium Genetik, Institut für Genetik

Beruflicher Werdegang

  • IVF-Laborleitung am Universitätsklinikum Frankfurt
  • Embryologe in Göttingen
  • Embryologe in Tübingen

Mitgliedschaften

  • European Society of Human Reproduction [ESHRE]
  • Arbeitsgemeinschaft für Reproduktionsbiologie des Menschen [AGRBM]

Sprachen

Französisch, Englisch

 

Rebekka EinenkelRebekka Einenkel, M. Sc.

Enable JavaScript to view protected content.
Tel.: +49 228 287-14653

Publikationsliste

Seit 01/2021    

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungslabor der Gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin (Leitung: Prof. Dr. N. Sänger), Zentrum für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, Universitätsklinikum Bonn, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

11/2019-12/2020    

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, RESPONSE Forschungskonsortium, Forschungslabor der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Leitung: Prof. Dr. M. Zygmunt), Universitätsmedizin Greifswald, Universität Greifswald

02/2017-10/2019   

Promotionsarbeit, Forschungslabor der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Leitung: Prof. Dr. M. Zygmunt), Universitätsmedizin Greifswald, Universität Greifswald    
„Die Rolle von Fusobacterium nucleatum als Vertreter des plazentalen Mikrobioms in der Leukozyt-Trophoblast-Interaktion“

11/2016    

Master of Science (Humanbiologie), Labor für zellautonome und zelluläre Immunität (Leitung: PD Dr. M. Knittler), Friedrich-Loeffler-Institut Insel Riems, Greifswald und Universität Greifswald
„Einfluss zellautonomer Abwehr gegen Chlamydien in humanen Epithelzellen“
 

Notruf 112

Ärztlicher Notdienst 116 117

Giftnotrufzentrale
Tel: +49 228 19240

Notfallzentrum Bonn

Kindernotfallzentum Bonn

UKB-Telefonzentrale
+49 228 287 0

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.