Menu

Operative Schwerpunkte

Unsere Klinik deckt sämtliche operativen Behandlungsmöglichkeiten im Fach der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde ab. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige unserer operativen Schwerpunkte vor:

  • Tonsillektomie
  • Mikrolaryngoskopische phonochirurgische Eingriffe bei gutartigen Veränderungen
  • Mikrolaryngoskopische laserchirurgische Eingriffe bei:
    • Papillomen
    • bösartigen Tumoren
    • Stenosen von Kehlkopf und Trachea
  • diagnostische Mikrolaryngoskopien
  • Stimmbandlateralisation bei beidseitiger Stimmbandlähmung
  • Stimmbandmedialisierung bei einseitiger Stimmbandlähmung
  • Funktionserhaltende Kehlkopfteilresektionen bei bösartigen Tumoren
  • Laryngektomie
  • Pharynxrekonstruktionen durch mikrovaskulär anastomosierte Lappenplastiken
  • Hypopharynxrekonstruktionen durch gestielte Lappenplastiken
  • selektive und radikale Halsausräumung (Neck dissection)
  • Chirurgische Stimmrehabilitation (Sprechventilimplantation)
  • Operationen bei gut- und bösartigen Veränderungen des Infratemporalraumes und des Parapharyngealraumes
  • Operationen bei gut- und bösartigen Veränderungen des Mundvorhofes, der Zunge, des Zungengrundes, des Mundbodens, des Unterkiefers, des Gaumens, der Tonsillen und des Schlundes, Laserchirurgie sowie allen rekonstruktiven Maßnahmen
  • Operationen bei Schnarchen (Rhonchopathie):
    • Plastische Korrektur der Nasenscheidewand
    • Tonsillektomie
    • Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik (konventionell, laserassistiert)
  • Operationen von Trachealstenosen und -Tumoren bei Erwachsenen und Kindern:
    • laserchirurgisch
    • Stentimplantation
    • Trachealplastik
    • End-zu-End-Anastomose
  • Ultraschallgesteuerte Lymphknotenpunktion oder Lymphknotenbiopsie
  • Entfernung medialer und lateralen Halszysten oder -fisteln
  • Entfernung von Glomus caroticum-Tumoren
  • Operationen bei Tumoren des Parapharyngealraumes
  • Operationen bei entzündlichen Veränderungen der Halsweichteile

Wir beraten Sie gerne.

  • funktionelle endoskopische Nasennebenhöhlenchirurgie bei entzündlichen Veränderungen (FESS); „Schlüssellochchirurgie“ durch das Nasenloch
  • Adenotomie
  • Plastische Operation der Nasenscheidewand
  • Operationen der Nasenmuscheln
  • funktionelle und ästhetische Rhinoplastik
  • Nasenrekonstruktion
  • Operationen bei gut- und bösartigen Tumoren der Nasenhaupthöhle, des Oberkiefers, der Nasennebenhöhlen, des Nasenrachens, der Orbita und der angrenzenden Schädelbasis über verschiedene Zugänge (in der Regel endonasal)
  • knochenverankerte Epithesen

Wir beraten Sie gerne.

  • Cochlea-Implantation (CI)
  • aktive Mittelohrimplantate und knochenverankerte implantierbare Hörsysteme
  • Operationen bei chronischer Mittelohrentzündung mit und ohne Cholesteatom einschließlich aller hörverbessernden Operationen (Tympanoplastiken)
  • Hörverbessernde Operationen bei Mittelohrmissbildung
  • Hörverbessernde Operation bei Otosklerose (Stapesoperation, auch Revision)
  • Parazentese, Paukendainage
  • Korrektur abstehender Ohren
  • Ohrmuschel- und Gehörgangsmissbildungen
  • Ohrmuschel- und Gehörgangstumore
  • Ohrmuschelrekonstruktionen bei Missbildung, Trauma und nach Tumoroperationen
  • Operationen aller gut- und bösatiger Tumore des Mittelohres und Felsenbeines einschließlich der angrenzenden Schädelbasis

Wir beraten Sie gerne.

  • drüsenerhaltende Entfernung von Speichelsteinen
  • Chirurgie der Speicheldrüsen (insbesondere gut- und bösartige Tumore)
  • Operationen aller gut- und bösartiger Tumoren der Haut des Gesichtes
  • Einsatz von Nervenmonitoring zum Schutz des N. fazialis
  • Laserchirurgische Behandlung von vaskulären Malformationen (insbes. Hämangiome)
  • Fazialisexploration und –dekompression
  • Rekonstruktion des Nerven und seiner Äste durch:
    • Mikrochirurgische Nervennaht mit oder ohne Nerveninterponat
    • Fazialis-Hypoglossusanastomose
  • Reanimation des gelähmten Gesichts:
    • Platingewichtimplantation im Oberlid
    • Lidplastik
    • Zügelplastiken des Mundwinkels

Wir beraten Sie gerne.

  • laterale Schädelbasis / Felsenbeinchirurgie (auch mit computerassistierter Navigation)
  • vordere Schädelbasis / Rhinobasis (auch mit computerassistierter Navigation)
  • Traumatologie

Wir beraten Sie gerne.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.