Menu

Rundschreiben

08.09.2017 - Umstellung der Messverfahren für

21.08.2017 - Umstellung der Zentrallaboranalytik Klinische Chemie und Immunologie

21.08.2017 - Umstellung der Messverfahren für

03.08.2017 - Umstellung der Messverfahren für

01.08.2017 - Umstellung der Messverfahren für

24.07.2017 - Umstellung der Messverfahren für

03.07.2017 - Umstellung des Messverfahrens für

19.06.2017 - Umstellung der Messverfahren für die

06.06.2017 - Umstellung des Messverfahrens des

22.05.2017 - Umstellung der Messverfahren für:

10.05.2017 - Umstellung der Messverfahren für:

05.05.2017 - Umstellung der Messverfahren für:

11.04.2017 - Erinnerung Umstellung der Monovettentypen Zentrallabor

06.03.2017 - Empfohlene Abnahmereihenfolge bei der Gewinnung von Blutproben

23.11.2015 - Umstellung der Messverfahren für

09.11.2015 - Umstellung des Messverfahrens für Chromogranin A (CGA)

  • Ab dem 09.11.2015 wird das Messverfahren für Chromogranin A ein anderer Assay (Immunfluoreszenzassay, Fa. Brahms) eingesetzt. Bitte beachten Sie die geänderten Cutoff-Werte

05.11.2015 - Umstellung der Messverfahren für

22.04.2015 - Rück-Umstellung des Messverfahrens für Osteocalcin

  • Ab dem 23.04.2015 wird das Messverfahren für Osteocalcin wieder auf den Immulite Chemilumineszenz-Immunoassay der Fa. Siemens Healthcare umgestellt.
    Der Referenzbereich beträgt: bis 21 ng/ml

10.03.2015 - Tumormarker Chromogranin A

  • Ab dem 10.03.2015 wird der Tumormarker Chromogranin A im Zentrallabor bestimmt. Untersuchungsmaterial ist Serum.

03.02.2015 - Einführung des Parameters Anti-Müller-Hormon (AMH)

  • Ab Dienstag, dem 03.02.2015 wird die Untersuchung des Parameters Anti-Müller-Hormon (AMH) im Zentrallabor durchgeführt.

23.01.2015 - Umstellung des Messverfahrens für MTX

  • Für die Bestimmung von Methotrexat wird ein anderer Assay mit verbesserter Sensitivität eingesetzt, es wird Humanplasma, entnommen in EDTA- Monovetten ohne Trenngel, benötigt.
    Die Proben sollten lichtgeschützt aufbewahrt und transportiert werden.

18.11.2014 - POCT- Serverumzug: BGA, Blutzucker, Gerinnung

  • POCT- Messergebnisse sind für die Zeit vom 25. und 26.11.2014 wegen Serverumzugs nicht im KAS einzusehen.

30.04.2014 - Umstellung des Messverfahrens für Osteocalcin mit geänderten Referenzbereichen

  • Ab sofort wird für die Bestimmung von Osteocalcin ein anderer Assay (N-MID Osteocalcin; Elektro-Chemilumineszenz-Immunoassay (ECLIA) Fa. Roche) eingesetzt.

11.02.2014 - Cystatin C-Standardisierung

  • Der im Zentrallabor verwendete Cystatin C-Assay wurde gegen die Internationale Referenzpräparation restandardisiert. Ab dem 12.02.2014 wird Cystatin C nur noch mit dem neuen restandardisierten Assay gemessen.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.