Menu

Interdisziplinäres Orbitazentrum Bonn

Wir haben ein Orbitazentrum gegründet, das die im Universitätsklinikum Bonn bereits vorhandene klinische Behandlungsexpertise bündelt, den fachlichen Austausch der Disziplinen fördert und die Forschung auf allen beteiligten medizinischen Fachgebieten mit Bezug zur Augenhöhle untersützt. Durch das Orbitazentrum Bonn gelingt es uns, für komplexe Erkrankungen und Verletzungen, die einer interdisziplinären Behandlung bedürfen, eine Anbindung an klinische und klinisch-wissenschaftliche Experten zur Verfügung zu stellen. Den Weg zum Experten zu verkürzen und die medizinische Behandlung schnellstmöglich, interdisziplinär und auf höchstem Niveau zu ermöglichen, ist der Grundgedanke unseres Zentrums.

Organisation

Orbita AugeDie Orbita kann von verschiedenen Erkrankungen betroffen sein. Angeborene Fehlbildungen, Verletzungen und Unfallfolgen, Entzündungen und nicht zuletzt auch Tumorerkrankungen können für die Orbita des Menschen ästhetische, funktionelle und teils sogar lebensbedrohliche Konsequenzen haben. Die enge Nachbarschaft zu Tränenwegen, Nebenhöhlen und knöchernen Strukturen des Schädels, die insbesondere bei komplexen endokrinologischen Erkrankungen eine wichtige Rolle spielt, macht die Orbita und die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen, die die Augenhöhle (mit)betreffen, so komplex.

Die fachübergreifende Behandlung von Tumorerkrankungen mit Beteiligung der Orbita erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) des Universitätskliniums Bonn.

Mit dem Orbitazentrum Bonn können wir unseren Patientinnen und Patienten in einem interdisziplinären Team medizinische Behandlung auf allerhöchstem Niveau anbieten. Die Interdisziplinariät des Zentrums bündelt Kompetenzen, fördert den Austausch der Fachdisziplinen und verbessert so die Qualiät der Behandlung maßgeblich und zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten.

Univ.-Prof. Dr. med. Sebastian Strieth

Univ.-Prof. Dr. med. Sebastian Strieth

Direktor der Klinik für Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Bonn

Univ.-Prof. Dr. Frank Holz

Univ.-Prof. Dr. Frank Holz

Direktor der Universitäts-Augenklinik Bonn

Univ.-Prof. Dr. med. Bettina Wabbels

Univ.-Prof. Dr. med. Bettina Wabbels

Leitung der Abteilung für Orthoptik, Neuro- und pädiatrische Ophthalmologie der Universitäts-Augenklinik Bonn

Ansprechpartner und Terminvergabe

Ursula Linnartz

Ursula Linnartz

Ansprechpartnerin Interdisziplinäres Orbitazentrum

Enable JavaScript to view protected content.
Tel.: +49 228 287-15203
Fax: +49 228 287-14334

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.