Menu

Praktisches Jahr

PJ im Fachgebiet Kinderheilkunde
(Vorlesungs-Nr.: 401023299)

Während ihres PJ-Tertials in der Universitätskinderklinik werden die Studierenden in verschiedenen Stationen und Abteilungen eingesetzt, hierbei können auch individuelle Wünsche und Interessen berücksichtigt werden. Es besteht die Möglichkeit zur Rotation auf die allgemeinpädiatrischen Stationen, die Notaufnahme, die Kinderkardiologie, die pädiatrische Intensivstation, das Neugeborenenzimmer und die Kinderhämatoonkologie. Zudem können die Studierenden bei Interesse auch ein oder zwei Tage in der Kinderradiologie, der Giftnotrufzentrale oder den verschiedenen Fachambulanzen verbringen. In regelmäßigen Abständen wird im Bereich der Kinderkardiologie die Interprofessionelle Ausbildungsstation (IPSTA) angeboten (nähere Informationen hierzu siehe IPSTA).

Wöchentlich finden neben den fachübergreifenden Mittwochsfortbildungen des Universitätsklinikums, an denen sich auch die Kinderklinik beteiligt, pädiatrie-interne Fortbildungen bzw. Workshops durch Oberärzte und Fachärzte der Kinderklinik statt. Hier werden in Form von Lehrvisiten, praktischen Übungen und Seminaren praxisrelevante Inhalte für den Klinikalltag vermittelt, Patienten-Fallbeispiele besprochen und pädiatrische Kernthemen behandelt. Einmal die Woche findet ein PoL-Seminar im Peer-Teaching Format statt.

Grundsätzlich sollen die PJ Studierenden eine Einschätzung pädiatrischer Patienten, den Umgang mit pädiatrischen Notfällen und die Diagnostik- und Therapiemaßnahmen der wichtigsten pädiatrischen Krankheitsbilder erlernen. Zudem sollen praktische Fähigkeiten wie die Anlage einer Venenverweilkanüle bei Kindern, das Durchführen einer Impfung, einer Lumbalpunktion und/oder einer symptomorientierten körperlichen Untersuchung vermittelt werden.

Das Logbuch der Kinderklinik wurde zuletzt überarbeitet und neukonzipiert. Den Studierenden soll dies eine Stütze sein, um während des Tertials Fähigkeiten und Lernziele zu dokumentierten und nachzuweisen sowie den Zwischenstand zu reflektierten.
Allen Studierenden wird außerdem ein Mentor zugeordnet, der als Ansprechpartner zur Verfügung steht und unter anderem ein Erst- und Abschlussgespräch mit ihnen führt. Die Betreuung der PJ Studierenden erfolgt ansonsten durch den PJ-Beauftragten der Klinik (Dr. Tolga Yavuz) und die Lehrkoordination der Kinderklinik (Franziska Helfgen).

Weitere Informationen zum Praktischen Jahr an der Universitätsklinik Bonn finden Sie auf der Seite des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.