Menu

Station

Unsere Station ist bunt, hell und freundlich und verfügt über 16 Betten, verteilt auf Einzel-, Zwei- und zwei Dreibettzimmer. Alle Zimmer verfügen über WLAN, Telefon, Fernseh- und DVD-Gerät. Ein Elternteil hat die Möglichkeit, in der Eingewöhnungsphase auf Station auch über Nacht beim Kind zu bleiben, bei kleinen Kindern sogar über die ganze Therapie. Das nah gelegene Elternhaus bietet jederzeit Unterkunft in ansprechender Atmosphäre.

Im Spielzimmer werden die Mahlzeiten von allen gemeinsam eingenommen. Mittwochs richtet der Förderkreis ein Frühstück der “besonderen Art” für alle Patienten, Familien und Mitarbeiter aus. Hier wird gespielt und gebastelt – unsere Erzieherin, Sabine Dick, ist täglich für die Kinder da. Ein gut ausgestattetes Jugendzimmern gewährt den älteren Patienten eine Rückzugsmöglichkeit.

Klinikclowns und ehrenamtliche ‚grüne Damen’ besuchen die Station regelmäßig und sorgen für Abwechslung und Anstieg des Stimmungsbarometers für Klein und Groß.

In der Stations-Küche können Eltern mit fachkundiger Unterstützung unserer Küchenfeen kleine Extrawünsche für ihre Kinder erfüllen. Die Mitarbeit der Eltern ist erwünscht. So wird durch die Kreativität der Patienten und Eltern und die guten Ideen der Küchenfeen der Speiseplan deutlich erweitert.

Untersuchungen und Behandlungen finden nur in den beiden “Piekszimmern” statt, die Patientenzimmer sind Ruheräume. Am Bett findet je nach Bedarf Unterricht statt und die Teilnahme am Schulprojekt ist dort ebenfalls möglich. Laptops ergänzen die Kommunikationsmöglichkeiten der Patienten in “alle Welt”.

Die Patienten und ihre Familien werden durch einen Psychologen bei der Bewältigung der Krankheits-assoziierten Belastungen unterstützt.

Die sozialrechtliche Beratung der Familien erfolgt durch eine Sozialarbeiterin, die den Eltern durch den Dschungel der Bürokratie hilft, damit neben der Sorge um das Kind nicht auch noch existentielle Nöte überhand nehmen.

Oberärztliche Leitung:

Dr. med. Ina Hainmann
Dr. med. Simone Göpner
 
Tel.: +49 228 287-33254
Fax: +49 228 287-33301

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.