Menu

Sektion Neuro-Urologie

Universitätsklinikum Bonn (AöR)
Venusberg-Campus 1
(ehemals Sigmund-Freud-Str. 25)
53127 Bonn

Leitung

Frau Univ.-Prof. Dr. med. Kirschner-Hermanns

Anfahrt zur Neuro-Urologie des UKB

Sie finden uns im Gebäude 22 des UKB, im Chirurgischen Zentrum, 1. Etage, Urologische Ambulanz

Lageplan UKB

 

Womit beschäftigt sich die Neuro-Urologie?

Viele Störungen der Blasenfunktion werden durch eine Schädigung der zuführenden Nervenbahnen ausgelöst. Der Ort der Schädigung kann im Beckenbereich des Rückenmarks oder auch im Gehirn liegen. Ursächlich hierfür können vielfältige Erkrankungen sein, beispielsweise Unfälle und Verletzungen (Querschnitt), Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson oder Diabetes mellitus. Für die Betroffenen kann dies zu Inkontinenz oder auch zu der Unfähigkeit, die Blase richtig zu entleeren führen. Die Folge sind wiederkehrende Infektionen mit der Gefahr der weiteren Schädigung von Blase und Nieren.

Die Neuro-Urologie greift frühzeitig in die Behandlung der Patienten ein, um den oftmals chronischen Verlauf der Erkrankungen vorteilhaft zu beeinflussen und Folgeschäden zu verhindern. Hierzu stehen im Universitätsklinikum Bonn umfangreiche, moderne Ausstattungen zur Verfügung.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit der Kinderurologie bei Kindern mit angeborenen oder erworbenen Funktionsstörungen des unteren und oberen Harntraktes.
In enger Zusammenarbeit mit der Gynäkologie und Geburtshilfe kümmern wir uns um Patienten mit Querschnitt und anderen neurologischen Erkrankungen um Probleme bei Kinderwunsch und Schwangerschaft.

Das ärztliche und pflegerische Team unter der Leitung von Frau Prof. Kirschner-Hermanns führt alle erforderlichen diagnostischen Untersuchungen durch und wendet alle gängigen Behandlungsmethoden an. Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit weiteren Kliniken, so dass jederzeit spezielle Fälle gemeinsam besprochen und behandelt werden können.

Homepage der Urologie / Sektion Neuro Urologie

Förderverein Kontinenzforschung und Kontinenzaufklärung e.V.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.