Menu

Klinik für Neuroradiologie

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir heißen Sie herzlich willkommen in der Klinik für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Bonn. Als eine der größten neuroradiologischen Kliniken Europas bieten wir Ihnen das komplette Spektrum der diagnostischen und interventionellen Neuroradiologie an.

Unsere Schwerpunkte sind dabei zum einen die Integration neuer Imaging Methoden sowie neuer Verfahren künstlicher Intelligenz innerhalb der diagnostischen Neuroradiologie und zum anderen neue minimalinvasive Verfahren in der interventionellen Neuroradiologie. Hierbei arbeiten wir eng mit den Kolleginnen und Kollegen der Nachbardiszplinen zusammen, um die für Sie optimale Untersuchung und Behandlung zu gewährleisten.

Wir hoffen, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik wohl fühlen und freuen uns, wenn wir gemeinsam mit Ihnen die optimale Untersuchung und Behandlung für Sie bestimmen können.

Bei Fragen zu unserem Untersuchungs- und Behandlungsspektrum stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Herzlichst

Ihr

Alexander Radbruch

Prof. Dr. med. Ass. jur. Alexander Radbruch

Prof. Dr. Alexander Radbruch - Direktor der Klinik für Neuroradiologie im Neurozentrum des Universitätsklinikums Bonn


Terminvergabe
Tel.: +49 228 287-10404

Anmeldung/Empfang
Tel.: +49 228 287-16505
Enable JavaScript to view protected content.

 

Aktuelle Pressemitteilungen

17.08.2021 | ukbnewsroom
Landesregierung unterstützt Projekt zur Entwicklung medizinischer Software am Universitätsklinikum Bonn mit 1,8 Millionen Euro

Um digitale Innovationen in der Medizin schneller zur Marktreife zu bringen und Ausgründungen aus Hochschulen zu erleichtern, rufen die Medizinische Fakultät und das Transfercenter enaCom der Universität Bonn den „Bonn Hub for Algorithmic Innovation in Medicine“ (BoHAIMe) am Universitätsklinikum ins Leben. 

weiterlesen

13.08.2021 | ukbnewsroom
Neuroradiologie-Nachwuchs verfolgt komplexe Eingriffe virtuell – Ausbildung durch Telemedizin

Die Klinik für Neuroradiologie am UKB bildet ihren Nachwuchs als eines von deutschlandweit wenigen Ausbildungszentren per Live-Übertragung aus dem OP-Saal aus. Im Rahmen der virtuellen Interventionsausbildung „eFellowship“ können Assistenzärztinnen und-ärzte komplexe Eingriffe nun ortsunabhängig in bester Qualität verfolgen.

weiterlesen

05.08.2021 | ukbnewsroom
Künstliche Intelligenz zur Feststellung von Hirnblutungen

Die Klinik für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) und das Institut für Angewandte Mathematik der Universität Bonn haben eine Förderung von rund 160.000 EUR zur automatisierten Detektion von Hirnblutungen mittels künstlicher Intelligenz erhalten.

weiterlesen

20.05.2021 | ukbnewsroom
Neuer Interventions-Simulator in der Neuroradiologie

In der Klinik für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) gibt es einen neuen Interventions-Simulator. Assistenz- und Fachärztinnen und -ärzte am UKB können damit zukünftig neue oder komplexe minimal-invasive neuroradiologische Eingriffe risikofrei erproben.

weiterlesen

08.04.2021 | ukbnewsroom
Neues Hör-Erleben durch Innenohrprothese

Unter dem Motto „Sinnesorganersatz am Menschen – Moderne Diagnostik, künstliche Intelligenz und implantierbare Hörsysteme“ geben Vorträge einen Überblick rund um Cochlea-Implantate (CI), moderne Diagnostik mittels Kernspin- und Computertomographie (MRT, CT) und neue Perspektiven durch künstliche Intelligenz. 

weiterlesen

08.10.2020 | ukbnewsroom
Schlaganfall – jede Sekunde zählt

Unter dem Motto „Dem Schlaganfall auf der Spur – Ursachen, Notfallversorgung und Vorsorge“ geben Vorträge einen Überblick rund um den Schlaganfall. Dieser wird zum größten Teil durch eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung aber auch zu zehn Prozent durch eine spontane Blutung im Gehirn ausgelöst. 

weiterlesen

14.05.2020 | ukbnewsroom
Prof. Alexander Radbruch leitet neue Klinik für Neuroradiologie des UKB

Prof. Dr. Alexander Radbruch leitet jetzt die Klinik für Neuroradiologie als neuen eigenständigen Bereich im Universitätsklinikum Bonn. Der 43-jährige Spezialist für Hirntumore forscht zu kontrastmittelfreien Verfahren mittels Künstlicher Intelligenz (KI) in der onkologischen Diagnostik. 

weiterlesen

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.