Menu

2012

10. Oktober 2012
Prof. Dr. Achim Weber
Leitender Arzt aus dem Universitätsspital Zürich
Thema:
"Cell death and regeneration in liver diseases – a different view on hepatocarcinogenesis“

17. Oktober 2012
Prof. Dr. Gabor Lotz
Pathologe an der Semmelweis-Universität, Ungarn
Thema:
„FISH based clarithromycin sensitivity test of H. pylori”

31. Oktober 2012
Prof. Dr. Jürgen Bauer
Universitäts-Hautklinik, Tübingen
Thema:
“Differentialdiagnose spitzoider melanozytärer Tumoren:
Morphologie und comparative genomische Hybridisierung”

07. November 2012
Dr. Ralph Wirtz
Leiter der Abteilung für Molekularpathologie am St. Elisabeth-Krankenhaus Köln
Thema:
„Bedeutung der Epithelial Mesenchymale Übergänge (EMT) für Metastasierungsverhalten und
Therapieresistenz bei Mamma- und Lungenkarzinom“

14. November 2012
Prof. Dr. Ivo Leuschner
Leitender Kinderpathologe Universität zu Kiel
Thema:
„Weichteiltumoren des Kindes- und Jugendalters. Differentialdiagnosen in Hinblick auf Morphologie, Immunhistochemie und Molekulargenetik“

21. November 2012
Prof. Dr. Peter Altevogt
DKFZ Heidelberg
Thema:
„CD24 – Expression, Regulation und Funktion“

28. November 2012
Prof. Dr. Wilfried Roth
Leiter der KKE Molekulare Tumorpathologie, DKFZ Heidelberg
Thema:
„Pathologie des Zelltodes: Warum Tumorzellen nicht sterben“

05. Dezember 2012
Prof. Dr. Stefan Duensing
Molekulare Uroonkologie, Universitätsklinik Heidelberg
Thema:
„Prostate cancer: From molecular pathogenesis to personalized therapy“

12. Dezember 2012
Prof. Dr. Bence Sipos
Geschäftsführender Oberarzt im Institut für Allgemeine Pathologie, Universitätsklinikum Tübingen
Thema:
„Morphologische und molekulare Differentialdiagnose von Pankreastumoren”

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.