Menu

Oberschenkelstraffung

Vergleichbar der Armstraffung, nimmt auch die Anzahl der Oberschenkelstraffungen in den letzten Jahren zu. Ziel des Eingriffes ist die Straffung der Haut vor allem an der Oberschenkelinnenseite, aber auch im gesamten Oberschenkelbereich.

Der Verlust der Hautelastizität kann altersbedingt sein oder nach starkem Gewichtsverlust aufgetreten sein.

In den meisten Fällen wird die Schnittführung im Bereich der Leiste liegen. Damit kann ein Areal im oberen Drittel der Oberschenkelinnenseite gestrafft werden. Die Schnitt- führung kann auch seitlich ausgedehnt werden, um auch diese Oberschenkelanteile zu straffen. Im Rahmen eines so genannten Bodylifts kann die Oberschenkelstraffung noch mit einer Bauchdecken- und Gesäßstraffung kombiniert werden.

Dauer: 2-4 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Drainagen: in der Regel keine (Ausnahme ausgedehnte Straffungen, dann 1 Drainage pro Seite)
Hautfäden: selbstauflösend
Stationärer Aufenthalt: 1 - 3 Übernachtungen (je nach Ausgedehntheit)
Postoperativ: Kompressionsmieder für 4-6 Wochen
Andauernder Effekt: 8-10 Jahre
Erholungsphase: bis zu 4 Wochen; arbeitsfähig nach 2 - 3Wochen (wichtig: eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung darf bei kosmetischen Eingriffen nicht ausgestellt werden.) Keine schweren körperlichen Aktivitäten, schweres Heben oder Sport für 4 Wochen
Physische Kontakte: nach 3-4 Wochen
Schwellung: 3-6 Monate
Narben: verblassen nach 6-18 Monaten

Menschen in einer Gruppe Icon

Unser Team

Erfahren Sie mehr über unser Team!
 

mehr Infos

Karte Navigation Icon

Kontakt & Anfahrt

So finden Sie uns!
 

mehr erfahren

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.