Menu

Neuropsychologie und Intervention

Die Neuropsychologie beschäftigt sich mit den neuronalen Grundlagen des Verhaltens. Sie sucht nach den Zusammenhängen zwischen kognitiven und emotionalen Störungen und deren hirnanatomischen Korrelaten. In den letzten Jahren gewann neben der Erforschung der neurowissenschaftlichen Grundlagen und der funktionellen Diagnostik die Behandlung der Funktionsstörungen zunehmend an Bedeutung. Wir untersuchen (klinische Neuropsychologie) in unseren Studien vor allem Patienten im frühen bis mittleren Erwachsenenalter.

Arbeitsgebiete

  • grundlagenwissenschaftliche Fragestellungen zur den neuronalen Funktionen bzw. Funktionsstörungen bei psychiatrischen bzw. neurologischen Erkrankungen,
  • Entwicklung von innovativen neuropsychologischen Untersuchungsmethoden zur differenzierten Diagnostik
  • Entwicklung und Evaluation von Behandlungsmöglichkeiten wie kognitiven Trainingsverfahren oder psychotherapeutische Ansätze.
Methoden

Verhaltensstudien, bildgebende Verfahren (u.a. funktionelle Magnet-Resonanztomographie (MRT / fMRT) und Elektroenzephalogramm (EEG), physiologische Messungen,

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Zusammenhänge zwischen subjektiven und objektiven Beeinträchtigungen kognitiver Funktionen bei unterschiedlichen psychiatrischen Patientengruppen
  • sensorische Intergrationsprozesse bei ADHS (Marcel Schulze)
  • Einsatz innovativer kognitiver Trainingsmetoden in Vergleich zu standardisiertem kognitivem Training am PC
  • Entwicklung von alltagsnahen Untersuchungsverfahren zur Erfassung von kognitiven Problemen im Alltag
  • Steigerung der kognitiven Funktionsfähigkeit durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln
  • Affektverarbeitung und -erkennung bei ADHS

Team

  • Prof. Dr. rer. nat. Silke Lux (Leiterin der Arbeitsgruppe)
  • Moritz Bergmann (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand)
  • Luc Eldem (wissenschaftlicher Mitarbeiter)
  • Rebekka Euscher (wissenschaftliche Mitarbeiterin)
  • Eva Halbe (wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin)
  • Marcel Schulze (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand)
  • Dilara Parlak (Medizinstudentin, Doktorandin)
  • Markus Schramm (Medizinstudent, Doktorand)

Möglichkeiten zu Praktika und Abschlussarbeiten

Studierende, die bei uns ein neurowissenschaftliches bzw. –psychologisches Praktikum oder ihre Master- oder Doktorarbeit im klinisch neuropsychologischen Bereich schreiben möchten, melden sich gern unter Enable JavaScript to view protected content..

Leiterin der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. rer. nat. Silke Lux
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsklinikum Bonn AöR
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Sie suchen die neu eingerichtete neuropsychologische Abteilung der Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen & Gerontopsychiatrie von Herrn Prof. Wagner? Diese Seite befindet sich gerade noch im Umbau, werden Sie aber als alsbald unter folgendem Link finden: https://neurodeg.uni-bonn.de/

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.