Menu

Sport und Neurokognition

In der AG Sport und Neurokognition untersuchen wir das Potenzial von Sport und körperlicher Aktivität in der Behandlung von psychiatrischen Erkrankungen. Hierbei interessieren wir uns neben den Auswirkungen von Sport auf neurokognitive und affektive Symptome insbesondere für die Erforschung der Wirkmechanismen, das Ermitteln optimaler Trainingspläne, die Wirksamkeit bei bestimmten Patientengruppen sowie die Identifizierung von Personenmerkmalen, die die Effekte von Sport begünstigen. Verwendete Methoden beinhalten neurokognitive Testungen, funktionelle und strukturelle MRT, molekulare Marker (Blut, Speichel), Aktigraphie und Ambulantes Assessment. Momentan untersuchte Störungsbilder beinhalten ADHS im Erwachsenenalter und die Borderline-Persönlichkeitsstörung.

Team

  • Dr. Aylin Mehren (Leiterin der Arbeitsgruppe)
  • Isabell Finkel (medizinische Doktorandin)
  • Sarah Selman (medizinische Doktorandin)
  • Lina Wanka (medizinische Doktorandin)
  • Annika Maier (medizinische Doktorandin)
  • Lara Felice Jentsch (medizinische Doktorandin)
  • Jovana Gojkovic (medizinische Doktorandin)
  • Alexander Michael Ritthaler (medizinischer Doktorand)
  • Olivia Rutkowski (Masterstudentin Psychologie)
  • Jil Dahmen (Masterstudentin Psychologie)
  • Lukas Serrano Mundorf (studentische Hilfskraft)

Möglichkeiten zu Praktika und Abschlussarbeiten

Falls Sie gerne ein Forschungspraktikum oder Ihre Master- oder Doktorarbeit bei uns schreiben möchten, können Sie sich gerne unter Enable JavaScript to view protected content. melden.

Kontakt
Dr. rer. nat. Aylin Mehren
Enable JavaScript to view protected content.
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsklinikum Bonn AöR
Venusberg Campus 1
53127 Bonn

Publikationen (Auswahl)

  • Mehren A & Philipsen A (2020). Körperliche Aktivität. In Steinhausen HC, Döpfner M, Holtmann M, Philipsen A, Rothenberger A (Editors), Handbuch ADHS:  Grundlagen, Klinik, Therapie und Verlauf der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (2nd Ed.). Kohlhammer.
  • Mehren A, Reichert M, Coghill D, Müller HHO, Braun N, Philipsen A (2020). Physical Exercise in Attention Deficit Hyperactivity Disorder – Evidence and Implications for the Treatment of Borderline Personality Disorder. Borderline Personality Disorder and Emotion Dysregulation 7, 1. https://doi.org/10.1186/s40479-019-0115-2
  • Mehren A, Özyurt J, Thiel CM, Brandes M, Lam AP, Philipsen A (2019). Effects of Acute Aerobic Exercise on Response Inhibition in Adult Patients with ADHD. Scientific Reports 9(1), 19884. https://doi.org/10.1038/s41598-019-56332-y
  • Mehren A, Diaz Luque C, Brandes M, Lam AP, Thiel CM, Philipsen A, Özyurt J (2019). Intensity-dependent Effects of Acute Exercise on Executive Function. Neural Plasticity 2019. https://doi.org/10.1155/2019/8608317
  • Mehren A, Özyurt J, Lam AP, Brandes M, Mueller HHO, Thiel CM, Philipsen A (2019). Acute Effects of Aerobic Exercise on Executive Function in Adult Patients with ADHD. Frontiers in Psychiatry 10, 132. https://doi.org/10.3389/fpsyt.2019.00132
Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.