Menu

Tiefe Hirnstimulation bei therapieresistenten Depressionen

Eine Depression vergeht wieder und es bleibt nichts zurück. Diese tröstliche Botschaft ist richtig, trifft aber leider nicht in jedem Fall zu. Gerade bei der Depression gibt es Verlaufsformen, die nicht auf Medikamente und/oder Psychotherapie ansprechen. Die tiefe Hirnstimulation (THS) wird seit Anfang der 1990er Jahre zur Behandlung verschiedener neurologischer Erkrankungen wie bei der Parkinsonschen Krankheit mit großem Erfolg eingesetzt. Seit über 10 Jahren wird dies auch bei psychiatrischen Erkrankungen durchgeführt, wobei bisher weltweit etwa 140 Patienten mit der THS therapiert worden sind. Die ersten klinischen Resultate sind vielversprechend. An der Universität Bonn werden Patienten mit therapieresistenten uni- und bipolaren Depressionen im Rahmen von Studien mit THS behandelt.

Arbeitsgruppenleiter: Prof. Dr. T. E. Schläpfer
Kontakt: Dr. rer. nat. B. Bewernick (Ambulanz für Therapie-Resistente Depressionen)

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.