Menu

Arbeitsgruppe 3D-Druck in der medizinischen Ausbildung (3D-PriME)

Working Group 3D-Printing in Medical Education (3D-PriME)

Die Arbeitsgruppe „3D-Druck in der medizinischen Ausbildung (3D-PiME)“ beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Design, der grundlegenden Konfiguration und Textierung sowie der Herstellung von 3D-Druck-basierten Ausbildungsmodellen in der medizinischen Lehre.

Dabei sind die Modelle auch für die interdisziplinäre Ultraschallausbildung von jungen Medizinern nutzbar und ermöglichen die realitätsgenaue Darstellung von physiologischen Modellen sowie auch pathophysiologischen Prozessen im menschlichen Körper.

Die Modelle werden dabei modelliert, designed, anhand moderner 3D-Drucktechnologie mittels Stereolithographie gedruckt und anschließend in innovativen Forschungsverfahren etabliert und später validiert.

Priv.-Doz. Dr. med. MUDr. Valentin S. Schäfer

Senior Research Group Leader

PD Dr. med. MUDr. Valentin S. Schäfer

Dr. med. Florian Recker

Junior Research Group Leader

Dr. med. Florian Recker

§D Riesenzellarteritis3D Riesenzellarteritis

3D Rekonstruktion Fetus3D Rekonstruktion Fetus

Doktorand*innen:

Platzhalter Portrait

Tobias Schremmer

Laura Remmersmann

Laura Remmersmann

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.